ArbeiterKind.de Stuttgart

Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, die als Erste in ihrer Familie einen Studienabschluss anstreben, finden bei ArbeiterKind.de Mentorinnen und Mentoren, die bei Fragen rund ums Studium weiterhelfen.

>

Die Mentorinnen und Mentoren von der Initiative ArbeiterKind.de unterstützen die Studieninteressierten und Studierenden der „First Generation“ mit ihren persönlichen Studienerfahrungen und begleiten vor und während dem Studium bis zum Berufseinstieg.

Bei ArbeiterKind.de Stuttgart gibt es einen offenen Stammtisch im Forum3-Café Stuttgart. Interessierte können sich entweder vorher per E-Mail anmelden oder einfach so vorbeikommen. Ansonsten werden Anfragen per E-Mail an die Initiative gerichtet.
Jede und jeder ist herzlich willkommen.

Die Universität Stuttgart hat der gemeinnützigen Initiative seit Mai 2014 ein Büro zur Verfügung gestellt. Jaana Espenlaub von ArbeiterKind.de koordiniert von Stuttgart aus die qualifizierenden Trainings und Workshop für die etwa 400 Ehrenamtlichen in Baden-Württemberg. Deutschlandweit engagieren sich rund 6.000 ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren. In Baden-Württemberg gibt es neun Lokalgruppen.

Die Initiative setzt sich mit diesem Engagement für mehr Bildungsgerechtigkeit ein. Die Bildungslaufbahn ist in Deutschland immer noch eng mit dem Elternhaus verknüpft: Von 100 Kindern aus nicht‐akademischen Familien nehmen nur 27 ein Studium auf, obwohl doppelt so viele eine Hochschulzugangsberechtigung erwerben. Von 100 Akademikerkindern studieren dagegen 79. 

Kontakt zu ArbeiterKind.de


Kontakt zur Stuttgarter Gruppe
Website
E-Mail

Kontakt zur Koordinationsstelle Süddeutschland

Ansprechpartnerin: Jaana Espenlaub
Bundeslandkoordinatorin Baden-Württemberg

Azenbergstraße 12
70174 Stuttgart

Telefon: +49 711 888 100 62
Mobil: +49 151-654 962 86
E-Mail