Dieses Bild zeigt

Praktische Informationen

Hilfreiche Informationen für Ihren Alltag in Stuttgart. Alles, was Sie über Mobiltelefone, Internet, Bankformalitäten und Fernsehen wissen sollten.

Internet

+-

Die Universität Stuttgart bietet über das WLAN-Netzwerk eduroam einen drahtlosen Internetzugang. Sie können sich mit den Zugangsdaten Ihrer Heimatuniversität kostenlos bei eduroam einloggen.
Das Rechenzentrum der Universität Stuttgart stellt außerdem zahlreiche Computer-Terminals für Studierende zur Verfügung. Sie können sich hier mit Ihrem Studierenden-Account einloggen.

In allen Wohnanlagen gibt es Internetzugang auf den Zimmern. Für die Nutzung des Internets fällt eine zusätzliche Gebühr von etwa 10 EUR pro Monat an. In den meisten Wohnheimen (z. B. Allmandring, Heilmannstaße, Pfaffenhof, Straußäcker, Filderbahnplatz) ist der studentische Verein Selfnet e. V. für Internetangelegenheiten zuständig. Wenn Sie in einem der von Selfnet e.V. betreuten Wohnheime wohnen, sollten Sie sich online registrieren, um einen Internetzugang zu erhalten.

Tipp: Führen Sie die Online-Registrierung noch in Ihrem Heimatland am Tag Ihrer Abreise durch, um gleich nach Ihrer Ankunft in Stuttgart das Internet nutzen zu können. Sie müssen sich allerdings trotzdem noch innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug in Ihr Wohnheim an eines der Büros von Selfnet e. V. wenden, um Ihre Registrierung abzuschließen.

Verschiedene Internetprovider bieten Internetflatrates für etwa 20-30 EUR pro Monat an. Häufig beinhalten diese Angebote zusätzlich zum Internetzugang auch einen Telefonanschluss.

Für die folgenden Internet-Terminals benötigen Sie ein eigenes Notebook oder Tablet:

Deutsche SIM-Karten und Mobiltelefone

Es stehen Ihnen verschiedene Handyverträge oder Prepaid-Angebote zur Auswahl. Prepaid-Pakete sind für etwa 10 EUR in Telefongeschäften oder auch in vielen Supermärkten erhältlich. Falls Sie Ihr Handy auch zum Surfen im Internet benutzen möchten, sollten Sie einen Flatrate-Vertrag in Betracht ziehen.

Die Webseite des DAAD bietet hilfreiche Informationen für die Suche nach den günstigsten Optionen.

Bankformalitäten

Da in Deutschland noch sehr häufig mit Bargeld bezahlt wird, werden Kreditkarten (Mastercard, Visa etc.) nicht überall akzeptiert. Überzeugen Sie sich daher immer bereits vor einer Bestellung in einem Restaurant oder einer Kneipe davon, dass Ihre Kreditkarte dort auch angenommen wird bzw. dass Sie ausreichend Bargeld dabeihaben.

Alle Austauschstudierenden, die an die Universität Stuttgart kommen, benötigen ein deutsches Bankkonto, da die Miete für Wohnheimzimmer nur über das SEPA-Lastschriftverfahren bezahlt werden kann. Das bedeutet, die fällige Miete wird jeden Monat direkt von Ihrem Konto abgebucht. Das Dezernat Internationales kann Ihnen bei der Wahl einer geeigneten Bank behilflich sein. Auch im Welcome Guide, der im Dezernat Internationales erhältlich ist, finden Sie hilfreiche Tipps für die Suche nach einer geeigneten Bank.

Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag ist in Deutschland für den Empfang öffentlich-rechtlicher Radio- und Fernsehprogramme verpflichtend. Er muss von jedem Haushalt bezahlt werden, egal ob Sie in einer Privatunterkunft oder in einer Wohnanlage wohnen.

Sie oder eine Mitbewohnerin bzw. ein Mitbewohner müssen sich dafür beim sogenannten ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice  registrieren. Auf der Webseite finden Sie weiterführende Informationen zum Rundfunkbeitrag sowie das Anmeldeformular.

Kontakt

Dieses Bild zeigt Dezernat Internationales
  • +49 711 685-68566
  • E-Mail schreiben
  • Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 Uhr bis 12 Uhr, Mo und Mi 13:30 Uhr bis 16 Uhr