Krankenversicherung

Studierende sind krankenversicherungspflichtig. Die Universität kann Sie daher nur einschreiben und rückmelden, wenn Sie krankenversichert sind.

In Deutschland besteht für Studierende an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen eine Versicherungspflicht in der Kranken- und Pflegeversicherung. D.h. die Universität darf Sie nur einschreiben (und auch rückmelden), wenn sie weiß, dass Sie krankenversichert sind. Promotionsstudierende betrifft dies nicht.

Die Übermittlung Ihres Versicherungstatus läuft elektronisch. Auf dieser Seite erklären wir Ihnen, welche Daten wir von Ihnen brauchen, damit das Verfahren funktioniert.

Grundsätzlich gilt:
1. Sie müssen den Prozess anstoßen.
2. Ganz gleich wie Sie versichert sind: der Weg der elektronischen Übermittlung geht immer über eine gesetzliche Krankenkasse. Der Übermittlungsprozess dauert bis zu 5 Werktage.
3. Die Einschreibung erfolgt erst, wenn die elektronische Übermittlung der gesetzlichen Krankenkasse erfolgt ist.
4. Die Universität meldet den Krankenkassen den Beginn und das Ende Ihres Studiums.

Ihre Daten tragen Sie in C@MPUS während der Einschreibung ein.

Vorgehensweise bei der Einschreibung

Bitte tragen Sie während Ihrer Einschreibung folgendes in C@MPUS ein:

  • Gruppe: In Deutschland gibt es sechs verschiedene Kassenarten. Verschiedene Krankenkassen wie z.B. Techniker Krankenkasse, DAK oder Barmer finden Sie z.B. unter "Ersatzkrankenkasse".
  • Den Namen Ihrer gesetzlichen Krankenkasse
  • Ihre Versichertennummer (Sie finden Sie auf Ihrer Krankenversichertenkarte)

Zeitgleich müssen Sie sich an Ihre Krankenversicherung wenden und Ihnen mitteilen, dass Sie sich bei uns einschreiben möchten. Die Versicherungsbestätigung wird daraufhin von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse direkt per elektronischer Datenübermittlung an die Universität Stuttgart übermittelt. Eine Kopie Ihrer Versichertenkarte oder eine schriftliche Mitgliedschaftsbescheinigung reichen uns nicht aus.

Waren Sie bisher über Ihre Eltern bei einer privaten Krankenversicherung versichert, können Sie sich auch weiterhin privat versichern. Allerdings müssen Sie sich in diesem Fall von einer gesetzlichen Krankenkasse von der studentischen Versicherungspflicht befreien lassen. Während der Einschreibung gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Bitte klicken Sie in C@MPUS an: "Ich bin versicherungsfrei, von der Versicherungspflicht befreit, oder nicht versicherungspflichtig (z.B. privat versichert)."
  2. Wenden Sie sich dann bitte an eine gesetzliche Krankenkasse Ihrer Wahl. Sie übermittelt uns Ihre Befreiung elektronisch. Eine schriftliche Mitgliedschaftsbescheinigung Ihrer privaten Krankenversicherung reicht uns nicht aus.

Für Bewerber*innen und Studierende aus EU Staaten, die eine Europäische Krankenversicherungskarte besitzen (EHIC), ist keine zusätzliche Versicherung in Deutschland notwendig. Dies gilt auch für andere Länder mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, z.B. Schweiz oder Türkei. Sie müssen allerdings auch in diesem Fall Kontakt mit einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse aufnehmen. Die gesetzliche Krankenkasse übermittelt direkt per elektronischer Datenübermittlung an die Universität Stuttgart Ihren Versicherungsstatus. Bitte wenden Sie sich an Ihre Versicherung im Herkunftsland über die Vorgehensweise.

Bitte gehen Sie während Ihrer Einschreibung folgendermaßen vor:

  1. Bitte klicken Sie in C@MPUS an: "Ich bin versicherungsfrei, von der Versicherungspflicht befreit, oder nicht versicherungspflichtig (z.B. privat versichert)."
  2. Wenden Sie sich dann bitte an eine gesetzliche Krankenkasse Ihrer Wahl. Sie übermittelt uns Ihren Status elektronisch. Eine Kopie Ihrer EHIC-Karte oder eine schriftliche Bescheinigung reichen uns nicht aus.

Internationale Studieninteressierte: Versicherungen

Wer kein Mitglied einer Krankenkasse ist, die in Deutschland anerkannt wird, muss sich in Deutschland krankenversichern. Bitte wenden Sie sich an das Dezernat Internationales, wenn Sie Fragen dazu haben. Während der Einschreibung gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Gesetzlich krankenversichert

Während Ihrer Einschreibung geben Sie bitte folgendes in C@MPUS ein:

  • Gruppe: In Deutschland gibt es sechs verschiedene Kassenarten. Verschiedene Krankenkassen wie z.B. Techniker Krankenkasse, DAK oder Barmer finden Sie z.B. unter "Ersatzkrankenkasse".
  • Den Namen Ihrer gesetzlichen Krankenkasse
  • Ihre Versichertennummer (Sie finden Sie auf Ihrer Krankenversichertenkarte)

Zeitgleich müssen Sie sich an Ihre Krankenversicherung wenden und Ihnen mitteilen, dass Sie sich bei uns einschreiben möchten. Bitte beachten Sie die Angaben, die Ihnen von Ihrer Krankenkasse mitgeteilt wurden. Die Versicherungsbestätigung wird daraufhin von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse direkt per elektronischer Datenübermittlung an die Universität Stuttgart übermittelt. Eine Kopie Ihrer Versichertenkarte oder eine schrifliche Mitgliedschaftsbescheinigung reichen uns nicht aus.

Privat versichert (z.B. über ein Stipendienprogramm)

In diesem Fall müssen Sie sich von einer gesetzlichen Krankenkasse von der studentischen Versicherungspflicht befreien lassen. Während der Einschreibung gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Bitte klicken Sie in C@MPUS an: "Ich bin versicherungsfrei, von der Versicherungspflicht befreit, oder nicht versicherungspflichtig (z.B. privat versichert)."
  2. Wenden Sie sich dann bitte an eine gesetzliche Krankenkasse Ihrer Wahl. Sie übermittelt uns Ihre Befreiung elektronisch. Eine schrifliche Mitgliedschaftsbescheinigung Ihrer privaten Krankenversicherung reicht uns nicht aus.

Internationale Studieninteressierte: Versicherungen

Änderungen im Studium

Auch hier gilt: Sie müssen den Prozess anstoßen und Ihre Krankenkasse bitten, uns Ihren Versichertenstatus zu melden.

Wenn Sie während Ihres Studiums die Krankenkasse wechseln, muss Ihre neue Krankenversicherung uns Ihren Versicherungsstatus übermitteln. Ansonsten kann das zu einer sog. Rückmeldesperre führen. Dies gilt auch, wenn Sie Ihre Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag bei der Krankenkasse nicht beglichen haben (sog. Zahlungsverzug). Auch dies wird uns mitgeteilt und führt zu einer Rückmeldesperre. Wenn Sie Ihre Beiträge bezahlt haben, müssen Sie wiederum Ihre Krankenkasse beauftragen, den Versicherungsstatus zu melden.

Kontakt

 

Kontakt für Fragen zum Studium

 

Studienbeiträge /-gebühren

  • Weitere Informationen
  • Ihre Ansprechpersonen für alle Fragen zum Semesterbeitrag und zu den Studiengebühren (z.B. Fälligkeit, Bezahlung, (Um)Buchung, Ausnahme, Befreiung, Erlass, Erstattung)
Zum Seitenanfang