Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium

Ausschreibung und Bewerbung

Ausschreibung der Deutschlandstipendien (Germany Scholarship) 2020 (Bewilligung vom 1.4.2020 bis 31.3.2021). Hier finden Sie alle relevanten Informationen und Bewerbungsunterlagen.

Die Bewerbungsfrist für das Deutschlandstipendium ist abgelaufen! Bewerbungen sind nicht mehr möglich.

Ausschreibung der Deutschlandstipendien (Germany Scholarship) 2020 (Bewilligung vom 1.4.2020 bis 31.3.2021)

Bewerbungsfrist vom 10.1.2020 bis 23.1.2020 für Studierende von grundständigen und Master-Studiengängen

Bitte beachten Sie:

  • Studierende der Master:Online Studiengänge und des künstlerischen Lehramts können sich nicht bewerben.
  • Geförderte Studierende werden von Mitte April bis spätestens Ende Juni 2020 schriftlich benachrichtigt.
  • Ablehnende Bescheide werden nicht verschickt.
  • Belege über das/die Zusatzkriterium/-kriterien müssen Auskunft über die Art, Dauer der Ausübung (von bis) und die Anzahl der Stunden ggfls. pro Woche / Monat / oder Jahr enthalten.

Abgabe der Bewerbung (spätestens bis 23.1.2020)

Bewerbungen können eingeworfen werden:

  • während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag 7:30 - 18:00 Uhr und Freitag 7:30 - 15:30 Uhr) in die grüne Briefkasten-Box innerhalb des Gebäudes Pfaffenwaldring 5c, 70569 Stuttgart oder
  • außerhalb der Sprechzeiten in den Briefkasten vor dem Gebäude Pfaffenwaldring 5c, 70569 Stuttgart

Sie können auch bei der Post zur Zustellung an die Universität Stuttgart (Tagesstempel) abgegeben werden.

Die Postadresse lautet: 
Universität Stuttgart
Deutschlandstipendium
Pfaffenwaldring 5c
70569 Stuttgart

Informationen zum Stipendium, zur Aufteilung und zur Vergabe

Das Rektorat der Universität Stuttgart schreibt zum Sommersemester 2020 gemäß der Satzung der Universität Stuttgart für die Vergabe von Deutschlandstipendien ca. 192 Deutschlandstipendien mit einer Laufzeit vom 1.4.2020 bis 31.3.2021 aus.

Die Förderung beträgt pro Stipendium monatlich 300 € und wird je zur Hälfte von einem/r Förderer/in und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert.

Das Stipendium soll Studierende fördern, die

sowohl

  • hervorragende Leistungen im Studium und Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht  haben = Notenkriterium

als auch

  • Zusatzkriterium/en nachweisen können, zum Beispiel:
    • bestehende Engagements (gesellschaftliche, hochschulpolitische, ökologische, soziale etc.)
    • besondere Umstände (soziale, familiäre, persönliche etc.)
    • besondere Auszeichnungen bzw. Preise
    • einen besonderen persönlichen Werdegang
    • sonstige Kenntnisse.

Belege über Zusatzkriterium müssen Auskunft über die Art, Dauer der Ausübung (von bis) und die Anzahl der Stunden ggfls. pro Woche / Monat / oder Jahr enthalten.

Bei diesem Stipendium handelt es sich um ein begabungs- und leistungsorientiertes Stipendium. Es werden ca. 192 Stipendien für ca. 16.000 Studierende ausgeschrieben.

192 Stipendien teilen sich wie folgt auf:

  • 116 zweckgebundene Stipendien werden an ausgewählte Studiengänge vergeben.
  • 76 ungebundene Stipendien werden ohne eine Zweckbindung an einen Studiengang vergeben.
  • Vom Rektorat wurden diese ungebundenen Stipendien auf die Fakultäten 1 -10  wie in der unten genannten PDF-Datei aufgeführt verteilt. Somit hat jede Bewerberin und jeder Bewerber die Chance auf ein Stipendium, unabhängig von ihrer oder seiner Studienrichtung.
    Die Stipendienkommissionen in den jeweiligen Fakultäten ermitteln aus den Bewerbungen ein Ranking mit Listenplätzen, nach denen die Vergabe erfolgt.

Rektoratsverteilung der ca. 192 Stipendien: Die Verteilung der Stipendien auf die einzelnen Studiengänge im Detail (PDF)

Für eine erfolgversprechende Bewerbung sollten Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung beachten:

  • das letzte Fachsemester der Regelstudienzeit liegt nicht vor dem SS 2020
  • entsprechend Ihres Studienverlaufsplanes die vorgegebene Anzahl von Credits erworben haben
  • die aufgeführte Mindestnote nachweisen (Notenkriterium)*
  • Zusatzkriterium/en nachweisen
  • an der Universität Stuttgart im SS 2020 immatrikuliert sein
  • sollten Sie im WS 2019/20 im Bachelor-Studiengang studieren, aber für SS 2020 mit einer Zulassung für einen Master-Studiengang rechnen, dann erfolgt die Bewerbung ausschließlich für den Master-Studiengang 1. Fachsemester (ggf. 2. Fachsemester)
  • Die Bewerbung erfolgt für einen Studiengang, für den die Bewerber eingeschrieben sind. Bei kombinierten Studiengängen erfolgt die Bewerbung für ein Hauptfach. Neben- und Ergänzungsfächer sind ausgeschlossen.
  • Mehrfachbewerbungen sind unzulässig.

Bitte prüfen Sie sorgfältig, ob Sie die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung erfüllen. Anhand der aufgeführten Noten-Angaben/Tabellen zu den jeweiligen Studiengängen können Sie selbst einschätzen, inwieweit Ihre Bewerbung Erfolg haben könnte.

Für die Bewerbung um ein Deutschlandstipendium 2020/21 sind folgende Noten als Mindestnoten festgesetzt worden:

Studierende im Mindestnote für eine erfolgsversprechende Bewerbung
WS 2019/20 im 1. Fachsemester Bachelor- (einschließlich Lehramts-) Studiengang 1,9 (z.B. Abiturnote)*
WS 2019/20 ab 2. Fachsemester Bachelor- (einschließlich Lehramts-) Studiengang, Staatsexamen Notenliste: Studierende ab 2. Fachsemester und 1. Fachsemester Master (PDF)*
WS 2019/20 ab 1. Fachsemester Master-Studiengang Notenliste: Studierende ab 2. Fachsemester und 1. Fachsemester Master (PDF)*
WS 2019/20 Bachelor-Studiengang letztes Semester
aber im Sommersemester 2020 Master-Studiengang 1. Semester
Notenliste: Bachelor-Abschlüsse für Master (PDF)*
Im kommenden Sommersemester 2020: Bachelor 1. Fachsemester (einschließlich Lehramt) 1,9 (z.B. Abiturnote)*
Im kommenden Sommersemester 2020: Master 1. Fachsemester Notenliste: Bachelor-Abschlüsse für Master (PDF)*


Ist in den Listen der Studiengang mit Note nicht genannt, wird die Note in einem späteren Verfahren durch die Stipendienkommission festgelegt. Dennoch ist die Bewerbung nur dann erfolgversprechend, wenn Sie in der Lage sind, aussagekräftige gute Noten für eine vielversprechende Bewerbung zu liefern.

*Ausnahmeregelung (von der festgesetzten Mindestnote):
Sie erfüllen die Notenmindestanforderungen nicht, jedoch andere dargestellten Zusatzkriterien, dann können Sie in einem besonderen zu begründenden Ausnahmefall von der Stipendienkommission unter der Voraussetzung, dass Ihr Notendurchschnitt nur geringfügig von der Bestnote abweicht, für die Bewerbung zugelassen werden.

Bewerbung

Einzureichen sind folgende Unterlagen:

  1. Bewerbungsformular
  2. Nachweis über Noten
  3. Nachweis(e) über Zusatzkriterium bzw. - kriterien

Ein Motivationsschreiben ist nicht einzureichen.

Senden Sie bitte formgerecht und innerhalb der Frist vom 10.1.2020 bis 23.1.2020 Ihre schriftliche Bewerbung (Papierform = nur doppelseitig ausgedruckt) an die oben aufgeführte Adresse.

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. Bewerbungen sind daher nicht mehr möglich.

Welchen Nachweis Sie vorlegen müssen, entnehmen Sie bitte den Nr. a), b), c), d) und dem Hinweis für noch nicht immatrikulierte Bewerber/innen.

Studierende des WS 2019/2020:

  1. im 1. Fachsemester eines Bachelor- (einschließlich Lehramts-) Studiengangs
    • eine Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis)
  2. ab 2. Fachsemester Staatsexamen, Bachelor- (einschließlich Lehramts-) Studiengangs
    • eine Kopie der aktuellen Leistungsübersicht für Deutschlandstipendium-Anträge (Notenauszug) nicht älter als 10.1.2020 (Pfad in C@MPUS: auf der Studierenden-Visitenkarte den Link "Studienerfolgsnachweis" aufrufen und die Leistungsübersicht für Deutschlandstipendium-Anträge über das Drucker-Symbol (als PDF) herunterladen).
      Hinweis für Studierende in einem Bachelor Kombi Studiengang und Lehramtsstudierende: es ist ausschließlich der Notenauszug des Hauptfaches, für das die Bewerbung gilt, einzureichen.
  3. eines Master-Studiengangs
    • im 1. Fachsemester: Kopie Bachelorzeugnis und eine Kopie der aktuellen Leistungsübersicht für DStip Anträge (Notenauszug) nicht älter als 10.1.2020 (Pfad in C@MPUS: auf der Studierenden-Visitenkarte den Link "Studienerfolgsnachweis" aufrufen und die Leistungsübersicht für Deutschlandstipendium-Anträge über das Drucker-Symbol (als PDF) herunterladen.)
    • ab 2. Fachsemester: eine Kopie der aktuellen Leistungsübersicht für Deutschlandstipendium-Anträge (Notenauszug) nicht älter als 10.1.2020 (Pfad in C@MPUS: auf der Studierenden-Visitenkarte den Link "Studienerfolgsnachweis" aufrufen und die Leistungsübersicht für Deutschlandstipendium-Anträge über das Drucker-Symbol (als PDF) herunterladen).
  4. im letzten Fachsemester eines Bachelor-Studiengangs, die mit einer Zulassung für einen Master-Studiengang ab Sommersemester 2020, 1. Fachsemester rechnen:
    1. eine Kopie des Bachelor Zeugnisses
    2. oder Kopie der aktuellen Leistungsübersicht (Notenauszug) nicht älter als 10.1.2020 (Pfad in C@MPUS: auf der Studierenden-Visitenkarte den Link "Studienerfolgsnachweis" aufrufen und die Leistungsübersicht für Deutschlandstipendium-Anträge über das Drucker-Symbol (als PDF) herunterladen).

Bewerber/innen, die nicht immatrikuliert sind, aber mit einer Zulassung für die Universität Stuttgart ab Sommersemester 2020 rechnen:

  • für Bachelor-Studiengang:
    • 1. Fachsemester eine Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis)
    • ab 2. Fachsemester eine Kopie des aktuellen Notenauszugs über bisher erbrachte Leistungen mit ECTS, Durchschnittsnote und Fachsemester, nicht älter als 10.1.2020
  • für Master-Studiengang:
    • 1. Fachsemester eine Kopie des Bachelorzeugnisses. Sofern das Bachelor Zeugnis noch nicht vorliegt: eine Kopie des aktuellen Notenauszugs über bisher erbrachte Leistungen mit ECTS, Durchschnittsnote und Fachsemester, nicht älter als 10.1.2020
    • ab 2.Fachsemester eine Kopie des aktuellen Notenauszugs über bisher erbrachte Leistungen mit ECTS, Durchschnittsnote und Fachsemester, nicht älter als 10.1.2020

Jeder Nachweis über ein Zusatzkriterium muss mit der von Ihnen zugedachten Kategorie-Nummer aus dem Bewerbungsformular versehen sein.

Zum Beispiel: Nachweise über besondere Auszeichnungen und Preise, sonstige Kenntnisse, Fachschaftsarbeit, sowie Berichte und Nachweise über ggf. bestehendes gesellschaftliches, hochschulpolitisches, ökologisches, soziales und weiteres Engagement und Nachweise über besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände. Diese Nachweise können in Kopie eingereicht werden und müssen nicht beglaubigt sein. Die Belege müssen Auskunft über die Art, Dauer der Ausübung (von bis) und die Anzahl der Stunden ggfls. pro Woche/ Monat/oder Jahr enthalten.
Nachweise in deutscher oder englischer Sprache können in Kopie eingereicht werden; sie müssen nicht beglaubigt sein!

Nachweise, die nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind, ist eine Kopie der amtlich beglaubigten Übersetzung in deutscher Sprache erforderlich (§ 4, Abs. 4 Satzung DStip).

Nicht frist- und formgerecht eingereichte Bewerbungen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.

Die Berücksichtigung des/der Bewerbers/in setzt die form- und fristgerechte Bewerbung mit allen einzureichenden Unterlagen voraus. Die vorzulegenden Nachweise und Unterlagen sind innerhalb der ausgeschriebenen Frist mit dem entsprechenden Antrag einzureichen. Nachreichungen von Einzelnachweisen sind nicht zulässig.

BAföG: BAföG und ein Deutschlandstipendium sind zwei sich ergänzende Programme, die ohne Abschlag gewährt werden. Die Angabe, ob Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung Bezüge nach dem BAföG erhalten, ist freiwillig und hat keinerlei Auswirkung auf die Vergabeentscheidung! Nach den Vergabeentscheidungen der Stipendienkommissionen erfolgt die Zuordnung der Stipendiaten zu den Förderern. Erst dann kann der Bezug von BAföG eine Rolle spielen.

Vom Bewerbungsverfahren ist ausgeschlossen, wer die in der Ausschreibung angegebene Bewerbungsfrist versäumt, den Antrag nicht formgerecht (z.B. ohne Unterschrift), nicht vollständig oder eine Bewerbung doppelt einreicht. Nachreichungen von Einzelnachweisen sind nicht zulässig!!!

Senden Sie bitte formgerecht und innerhalb der Frist vom 10.1.2020 bis 23.1.2020 Ihre schriftliche Bewerbung (Papierform = nur doppelseitig ausgedruckt) an die oben aufgeführte Adresse.

Benachrichtigung: Geförderte Studierende werden nicht vor Mitte April und spätestens bis Mitte Juni 2020 schriftlich benachrichtigt, ablehnende Bescheide werden nicht erstellt!

Stuttgart im Januar 2020

Rektorat

Universität Stuttgart

Hinweis: Die Stipendienkommissionen der Fakultäten für die Vergabe der Deutschlandstipendien tagen im März 2020. Von Nachfragen zum Stand Ihres Bewerbungsverfahrens bitten wir abzusehen.

Anlagen

Satzung:

Zum Seitenanfang