Dieses Bild zeigt

Medizinische und psychologische Hilfe

Die Universität Stuttgart unterstützt Sie bei der Suche nach der passenden ärztlichen Versorgung. Haben Sie körperliche oder psychische Beschwerden? Wir helfen Ihnen dabei, die richtige Anlaufstelle zu finden

In einem Notfall, rufen Sie bitte die folgende Nummer an:

112

Ärztliche Versorgung

Deutsche Universitäten verfügen nicht über eine eigene ärztliche Versorgung auf dem Campus. Studierende, die eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) besitzen oder bei einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, haben das Recht, den Arzt ihres Vertrauens unter allen von der jeweiligen Krankenkasse zugelassenen Ärzten frei zu wählen. Wenn Sie privat versichert sind, erkundigen Sie sich bitte nach den für Sie geltenden Konditionen.

Ärzte, Zahnärzte und Krankenhäuser können Sie online finden. Sie erhalten hier auch Informationen zu Ärzten, die noch andere Sprachen außer Deutsch sprechen. Wählen Sie dafür im Suchfeld Fremdsprache einfach die gewünschte Sprache aus.

Ein Fall für eine Terminvereinbarung oder müssen Sie dringend zum Arzt?

Prinzipiell müssen Sie einen Termin vereinbaren, wenn Sie krank sind und einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen wollen. Einige Allgemeinmediziner haben eventuell auch offene Sprechstunden.

Allgemeiner ärztlicher Bereitschaftsdienst:

116 117

Wenn bei Ihnen außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten gesundheitliche Probleme auftreten und der Gang zum Arzt nicht mehr bis zum nächsten (Werk-)Tag aufgeschoben werden kann, haben Sie die Möglichkeit, den medizinischen Bereitschaftsdienst 116 117 zu rufen.

Sollte in der Nacht oder am Wochenende eine ernsthafte Erkrankung auftreten, können Sie die Notfallpraxis Stuttgart im Marienhospital aufsuchen (Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart). Die genannten Optionen gelten nur bei Auftreten von nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Handelt es sich um einen Notfall?

Im Falle eines schweren Unfalls oder eines lebensbedrohlichen Notfalls rufen Sie bitte sofort den Notruf 112! Der Notfalldienst ist rund um die Uhr erreichbar und innerhalb von Minuten zur Stelle.

Was benötige ich, um behandelt zu werden?

Um behandelt zu werden müssen Sie entweder die Versicherungskarte Ihrer gesetzlichen Krankenkasse (AOK, TK, Barmer oder DAK), Ihre EHIC oder den Versicherungsnachweis Ihrer privaten Krankenkasse vorlegen. Die Kosten für die medizinische Behandlung werden von der gesetzlichen Krankenkasse direkt beglichen. Der Besuch beim Arzt oder im Krankenhaus ist daher für Sie kostenlos. Private Krankenkassen arbeiten nach einem anderen Prinzip. Für gewöhnlich müssen Sie hier die Rechnung zunächst selbst übernehmen, bevor Sie die Kostenerstattung bei Ihrer privaten Krankenkasse beantragen. Bitte erkundigen Sie sich nach den jeweiligen Bestimmungen Ihrer Krankenversicherung, bevor Sie einen Arzt aufsuchen.

Wo bekomme ich meine Medikamente?

Verschreibungspflichtige Medikamente können in jeder Apotheke bezogen werden. Wenn Sie gesetzlich versichert sind, müssen Sie für gewöhnlich eine Rezeptgebühr von 5 EUR bis 10 EUR pro Rezept bezahlen. Falls Sie privat versichert sind, übernimmt Ihre Krankenversicherung eventuell sämtliche Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente (prüfen Sie die entsprechende Abschnitte in Ihrem Vertrag).

Habe ich Anspruch auf eine gesetzliche Unfallversicherung?

Alle eingeschriebenen Studierenden stehen automatisch unter dem Schutz einer gesetzlichen Unfallversicherung ohne weitere Kosten. Dieser Versicherungsschutz greift in den folgenden Fällen:

  • bei Unfällen während Lehrveranstaltungen und Seminaren
  • bei Unfällen, die sich während anderer von der Universität ausgerichteter Aktivitäten – z. B. Besichtigungen, Workshops, Sportkurse – oder während der Benutzung der Universitätsbibliothek ereignen
  • bei Unfällen, die sich während von der Universität organisierten Ausflügen oder Reisen (inklusive Auslandsfahrten) ereignen
  • bei Unfällen, die sich während der Teilnahme an Aktivitäten der Fachschaft oder der Studierendenvertretung der Universität Stuttgart (stuvus) ereignen

Wenn Sie bei einem dieser Anlässe einen Unfall haben, wenden Sie sich bitte so schnell wie möglich an das Studiensekretariat. Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie auf der Webseite des Studierendenwerks Stuttgart.

Psychologische Betreuung

Wenn Sie psychologische Probleme haben, können Sie sich kostenlos an die Psychologische Beratungsstelle des Studierendenwerks wenden. Wählen Sie bitte +711 95 74-480 (Mo–Fr: 13:30  –14:30 Uhr), um einen Termin zu vereinbaren.

Bitte zögern Sie nicht, sich an das Dezernat Internationales zu wenden, wenn Sie medizinische oder psychologische Hilfe benötigen. Alle Gespräche werden streng vertraulich behandelt. Gemeinsam finden wir für alles eine Lösung!

Kontakt

Dieses Bild zeigt Dezernat Internationales
  • +49 711 685-68566
  • E-Mail schreiben
  • Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 Uhr bis 12 Uhr, Mo und Mi 13:30 Uhr bis 16 Uhr