Bewerbungsverfahren

Sie möchten sich für ein oder zwei Austauschsemester bewerben. Finden Sie heraus, wie das Bewerbungsverfahren abläuft.

Bewerbungsverfahren

Nachdem Sie an einer Gruppenberatung teilgenommen haben  und sich bei Ihrer zuständigen Auslandskoordinatorin oder Ihrem Auslandskoordinator die wichtigsten Informationen eingeholt haben, können Sie sich bewerben.

Nach Ihrer Bewerbung werden Ihre Unterlagen geprüft und die Auswahl wird vom Senatsausschuss für Auslandsstudium und Beihilfe durchgeführt. Es könnte sein, dass Sie zu einem Auswahlgespräch eingeladen werden, damit ein persönlicher Eindruck über Ihre Eignung als "Botschafterinnen und Botschafter" der Universität Stuttgart und des Landes Baden-Württembergs im Ausland gewonnen werden kann.

Auswahlkriterien

Folgende Auswahlkriterien werden herangezogen:

  • fachliche Qualifikation
  • Begründung des Studienvorhabens
  • Interessen und Aktivitäten außerhalb des Studiums (z.B. Engagement im Buddy-Programm ready.study.stuttgart der Universität Stuttgart)
  • landeskundliche Kenntnisse über Deutschland und das Gastland
  • Flexibilität bezüglich des Hochschulortes

Nach der Auswahlsitzung wird Ihnen mitgeteilt, für welches Austauschprogramm Sie vorgeschlagen werden und welche Unterlagen Sie für die Bewerbung an der Gasthochschule einreichen müssen.

Da an jeder Partneruniversität nur eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung steht und die Hochschulen bestimmte Anforderungen in Bezug auf Leistungen, Studienfach etc. stellen, können nicht in allen Fällen die Präferenzen der Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden.

Landesprogramme

Bei den Landesprogrammen bezieht sich die Zusage zunächst auf die Teilnahme an diesem Programm. In Ihren Unterlagen für die koordinierende Hochschule in Baden-Württemberg (z. B. Universität Konstanz für das Landesprogramm Ontario) geben Sie drei Hochschulen aus diesem Programm an. Die koordinierende Hochschule leitet alle Bewerbungen aus Baden-Württemberg mit einem Vorschlag für die Platzierung an die ausländische Koordinierungsstelle weiter.

Zusätzliche Dokumente

Sie erhalten im Laufe des Bewerbungsverfahrens vom Dezernat Internationales oder aus dem Ausland möglicherweise die Aufforderung, weitere Unterlagen nachzureichen. Überprüfen Sie daher regelmäßig Ihre E-Mails und Post, damit das Verfahren nicht ins Stocken gerät.

Die Partneruniversitäten überlassen das Auswahlverfahren im Allgemeinen der Universität Stuttgart und akzeptieren in der Regel die Nominierungen des Senatsausschusses für Auslandsstudium und Beihilfe. Sie können jedoch Stuttgarter Vorschläge ablehnen, wenn eine Bewerberin oder ein Bewerber die Zulassungsvoraussetzungen der Universität oder eines Departments (Instituts) nicht erfüllt oder ein Department einen Numerus Clausus eingeführt hat. Wir sind jeweils bemüht, diese kritischen Fälle vorab zu klären, so dass eine Ablehnung in der Praxis selten vorkommt.

Bewerbungsunterlagen

Unterlagen für die Bewerbung um einen Platz im Austauschprogramm (nicht Erasmus+) der Universität Stuttgart

  • Checkliste (Deutsch / Englisch) der Bewerbungsunterlagen für die Austauschprogramme (nicht Erasmus+)
  • Online-Bewerbung (Deutsch / Englisch); das unterschriebene Formular ohne restliche Bewerbungsunterlagen fristgerecht beim Dezernat Internationales im IZ einreichen
  • Sprachzeugnis (Testtermin am Sprachenzentrum der Universität Stuttgart vereinbaren) - Diese Vorlage kann für alle Sprachen verwendet werden, gilt jedoch nicht für USA und Kanada; hierfür muss der TOEFL-Test abgelegt werden
  • Gutachtenformular (Bitte leiten Sie dieses Formular an Ihre Gutachterin/Ihren Gutachter weiter) - Ein Gutachten muss nur eingereicht werden, wenn kein Prüfungsamtsranking eingereicht werden kann.

(Übersetzungshilfen - Bitte an Originale anpassen!)

Bitte reichen Sie diese Unterlagen nur nach Aufforderung ein.

 Dezernat Internationales
 

Dezernat Internationales

Zum Seitenanfang