Akkreditierung

Die Akkreditierung ist ein Instrument zur Qualitätssicherung von Bachelor- und Master-Studiengängen. Die Universität Stuttgart ist seit 2019 reakkreditiert. 

>

Die Universität Stuttgart hat im Jahr 2009 mit dem Aufbau eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems für Studium und Lehre begonnen. 2012 wurde das sogenannte Stuttgarter Evaluationsmodell (SEM) von der Schweizer Akkreditierungsagentur AAQ begutachtet und akkreditiert.

Seit 2019 ist die Universität Stuttgart reakkreditiert. Damit ist die Universität Stuttgart die zweite reakkreditierte Universität deutschlandweit sowie die erste Universität in Baden-Württemberg und der TU9-Universitäten. Die Akkreditierung gilt bis 2027. Der Universität Stuttgart wurde damit wiederholt bescheinigt, dass sie über adäquate Instrumente und Verfahren verfügt, um die Qualität ihrer Studiengänge nationalen und internationalen Vorgaben entsprechend systematisch zu sichern und weiterzuentwickeln.

Webseite der Qualitätsentwicklung

Zum Seitenanfang