Institut für Technische Optik

Master of Science 

Maschinenbau / Mikrotechnik, Gerätetechnik und Technische Optik

Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: Institut für Technische Optik]

Die Gebiete der Mikro- und Gerätetechnik sowie der Technischen Optik und Photonik stellen Zukunftstechnologien für viele Wirtschaftszweige dar. Schon heute gibt es kaum noch Geräte, Fahrzeuge oder Maschinen ohne breiten Einsatz von mikrosystemtechnischen und vergleichbaren Komponenten. Im Maschinenbau und der Automatisierungstechnik, aber auch in anderen Gebieten, wie der Fahrzeugtechnik oder den Life Sciences-/Medizintechniken, sichern die Mikro- und Gerätetechnik sowie die optischen Technologien schon heute einen hohen Wertschöpfungsanteil.

Präsenzlehre im Wintersemester 21/22

Endlich ist es wieder möglich die Lehrveranstaltungen vor Ort in Präsenz durchzuführen. Trotz der COVID-19 Pandemie möchte die Universität Stuttgart im kommenden Wintersemester so viele Präsenzveranstaltungen wie möglich auf dem Campus anbieten.
Aus Gründen des Gesundheitsschutzes werden Hörsäle und Arbeitsräume für den Lehrbetrieb grundsätzlich auf 50% der eigentlich maximalen Personenzahl begrenzt. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich für alle Lehrveranstaltungen, die Sie in diesem Semester besuchen möchten, über C@MPUS anmelden. In allen Hörsälen und Arbeitsräumen mit Lehrbetrieb gilt die 3G-Regel und das Tragen einer FFP-Maske.
Beachten Sie dazu bitte auch die aktuellen Hinweise im News-Ticker der Universität Stuttgart. Dort werden der Ablauf und alle Voraussetzungen für die Teilnahme vor Ort erklärt.

Logo Stuttgarter MaschinenbauDer interfakultative Masterstudiengang Maschinenbau / Mikrotechnik, Gerätetechnik und Technische Optik steht unter dem Dach der Maschinenbaufakultäten 7 und 4. Eingebunden sind Pflicht und Spezialisierungsfächer aus der Fakultät 5 - Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik und aus der Medizintechnik im Rahmen des Interuniversitären Zentrums Stuttgart - Tübingen.

Einführungsveranstaltungen zum Wintersemester

Die Einführungsveranstaltungen finden im Zeitraum 18.-22.10.2021 statt.

  • Montag, 18.10.2021, 10 Uhr Avete Academici
  • Montag, 18.10.2021, 11 Uhr, Hörsaal V53.01 (Universitätsbereich Vaihingen, Pfaffenwaldring 53): Begrüßung und Überblick über das Master-Studium Maschinenbau

Weiterführende Informationen zum Start an der Universität Stuttgart erhalten Sie optional über ILIAS: Hier finden Sie die Einführungsvorträge zu Ihrem Masterstudium, sowie alle Übersichtsvorträge (Wochenübersicht als PDF, Details als PDF) zu den wählbaren Spezialisierungsfächern. Beide Links werden Anfang Oktober online geschalten.

Einführungsveranstaltung für den M.Sc. Maschinenbau / Mikrotechnik, Gerätetechnik und Technische Optik
  • Montag, 18.10.2021, 15:00 Uhr, Seminarraum am IKFF (Universitätsbereich Vaihingen, Pfaffenwaldring 9, 4. Obergeschoss, Raum 4.245)

  • +++ ACHTUNG geänderte Anfangszeit +++
    22.10.2021, 14 - 15 Uhr
    , Online-Sprechstunde für Fragen rund um das Studium im Masterstudiengang Maschinenbau / Mikrotechnik, Gerätetechnik und Technische Optik mit Studiengangsmanager Eberhard Burkard
    +++ ACHTUNG geänderte Anfangszeit +++

  • Gemeinsam studieren - digitale Sprechstunden mit Felix
    Digitale Sprechstunden für die Maschinenbaustudiengänge zu verschiedenen Themen (Prüfungsanmeldung, Industriepraktikum,studentische Gruppen, ...)

Die hier aufgeführten Informationen werden laufend aktualisiert und ergänzt, informieren Sie sich deshalb regelmäßig hier über den aktuellen Stand.

Hinweise für Studierende aus dem Ausland

Auf internationale Studierende wartet ein umfangreiches Willkommens- und Orientierungsprogramm des Dezernat Internationales: Hilfestellungen für die ersten Schritte in Stuttgart, Orientierungswoche, Informationsveranstaltungen und vieles mehr.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir der Studiengang?

Die Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs M.Sc. Maschinenbau /  Mikrotechnik, Gerätetechnik und Technische Optik sind hervorragend. Sowohl die Bereiche der Mikro- und Nanotechniken als auch der Feinwerk- und Gerätetechnik sowie der Optischen Techniken stehen Ihnen offen.

Im Maschinenbau, der Automatisierungstechnik, aber auch in der Fahrzeugtechnik oder den Life Sciences tragen Sie durch Ihre Kenntnisse der Mikro- und Gerätetechnik sowie der optischen Technologien zu einer höheren Wertschöpfung bei. Das Spektrum der möglichen Tätigkeiten reicht von der Forschung und Entwicklung über Marketing und Vertrieb bis hin zu Management und Geschäftsführung.

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt

 

Eberhard Burkard

Fachstudienberater

 

Bernd Gundelsweiler

Studiendekan und Institutsleiter

Zum Seitenanfang