Diese Seite wurde für Studierende erstellt.

Die Hand eines Roboters hält die Weltkugel zwischen Mittelfinger und Daumen nach oben.

Bachelor of Science 

Technische Kybernetik

Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Link zu C@MPUS

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Wahlpflichtfächer

Im Bachelor Technische Kybernetik gibt es mehrere Wahlpflichtmodule. Die derzeit vorgesehenen Module in den einzelnen Bereichen (und verschiedenen Prüfungsordnungen) finden Sie untenstehend aufgeführt.

Unten finden Sie eine Übersicht über die wählbaren Vorlesungen.
Aktuelle Informationen und in welchem Semester die Vorlesungen angeboten werden, finden Sie in C@mpus.

Außerdem ist ein Übersichtsplan anzulegen.

Im Wahlpflichtbereich legen Sie Ihre zu prüfenden Fächer in einem individuellen Übersichtsplan (siehe unten) fest,
den Sie vom Prüfungsausschussvorsitzenden bestätigen lassen und vor dem Ablegen der ersten Teilprüfung beim Prüfungsamt vorlegen müssen.

  • Dynamik mechanischer Systeme (Prof. Leine)
  • Dynamik biologischer Systeme (Prof. Radde)
  • Maschinendynamik (Prof. Eberhard)
  • Business Dynamics (Prof. Tilebein)
  • Dynamik ereignisdiskreter Systeme (Prof. Tarín)
  • Nonlinear Dynamics (Prof. Ebenbauer)
  • Stochastische Prozesse und Modellierung (Prof. Radde & Prof. Ebenbauer)

(neue PO, Studienbeginn ab WS 19/20)

Die Technische Kybernetik versteht sich als ein Studiengang an der Schnittstelle verschiedenster Natur- und Ingenieurwissenschaften. Im Bachelor-Studiengang wird daher großen Wert darauf gelegt, eine breite Basis an verschiedenen Natur- und Ingenieurwissenschaften zu vermitteln. Naturgemäß ist es jedoch die Tiefe der vermittelten Kompetenzen in den verschiedenen Bereichen beschränkt.

Im Rahmen des Moduls "Natur- und Ingenieurwissenschaftliche Vertiefung" haben Sie daher die Möglichkeit, im 3. und 4. Semester gezielt einzelne Themenbereiche in einer großen fachlichen Tiefe anzueignen. Gemeinsam mit dem Anwendungsfach und weiteren Wahlmöglichkeiten besteht damit die Möglichkeit, die sehr breite Basis der Technischen Kybernetik mit einer Spezialisierung in eine bestimmte Richtung zu kombinieren.

Sie haben die Wahlfreiheit aus den folgenden Vorlesungen:

  • Technische Mechanik IV für Mathematiker
  • Steuerungstechnik
  • Technische Biologie I/II
  • Einführung in die Elektrotechnik II
  • Optische Messtechnik
  • Messtechnik in der Automatisierungstechnik
  • Robotics I
  • Technische Thermodynamik II
  • Numerische Methoden der Dynamik

(neue PO, Studienbeginn ab WS 19/20)

  • Grundlagen der Künstlichen Intelligenz
  • Imaging Science
  • Parallele Systeme
  • Informatik II
  • Einführung in die Softwaretechnik
  • Grundlagen des Software Engineerings
  • Computer Vision
  • Algorithmen für Kryptographie
  • Rechnernetze
  • Technologien und Methoden der Softwaresysteme I
  • Grundlagen der Informationssicherheit
  • IT-Architekturen in der Produktion

Modulcontainer Messtechnik II (alte PO, Studienbeginn bis WS 18/19)

  • Messtechnik in der Automatisierungstechnik
  • Optische Messtechnik

Modulcontainer Höhere Informatik (alte PO, Studienbeginn bis WS 18/19)

Im Modulcontainer „Höhere Informatik“ sind im Umfang von 6 LP ein oder mehrere Module aus dem Angebot der Studiengänge der Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik zu wählen.

Die Liste der wählbaren Lehrveranstaltungen kann dem Vorlesungsverzeichnis (siehe C@MPUS) entnommen werden.

Veranstaltungen, die nicht im Vorlesungsverzeichnis aufgeführt sind, können nur bei vorheriger Zustimmung des Prüfungsausschussvorsitzenden anerkannt werden.

Modulcontainer Grundlagen der Natur- und Ingenieurwissenschaften (alte PO, Studienbeginn bis WS 18/19)

Die Liste der wählbaren Lehrveranstaltungen kann dem Vorlesungsverzeichnis (siehe C@MPUS) entnommen werden.

Anwendungsfächer

Im Anwendungsfach sollen Sie fundierte Kenntnisse aus einem möglichen Anwendungsgebiet der Technischen Kybernetik erhalten. Das Angebot gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Neigungen entsprechend auszuwählen. 


Die aktuelle Modulbeschreibungen finden Sie in C@mpus.

Im Sommersemester 2020 findet eine Vorstellung der Anwendungsfächer über ILIAS statt.
Sollten Sie noch keine Einladung per E-Mail erhalten haben, dann schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail, die Ihren ILIAS-Namen enthält, an Matthias Hirche.

Bitten denken Sie an Ihren Übersichtsplan (siehe "Wahlpflichtfächer").

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Hier finden Sie in Kürze Informationen zum Anwendungsfach.

Kontakt für weitere Fragen

Matthias Hirche
M.Sc.

Matthias Hirche

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Seitenanfang