Diese Seite wurde für Studierende erstellt.

Bachelor of Science 

Geodäsie und Geoinformatik

Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Diese Webseiten für Studierende befinden sich derzeit im Aufbau. Prüfungsordnungen und Informationen zum Studienaufbau sind bereits veröffentlicht. Alle weiteren Informationen für Studierende finden Sie auf der Webseite des Studiengangs.

Der Studiengang Geodäsie und Geoinformatik

. Foto:

Bachelor of Science

Einführungsveranstaltungen zum Wintersemester

Einführungsveranstaltung für Bachelor-Studierende:

Dienstag, den 27.10.2020 ab 10:00 Uhr,

Treffpunkt: Campus Stadtmitte vor dem Eingang Geschwister-Scholl-Str. 24D

Einführung für Erstsemester durch den Dekan, Herrn Prof. Schwieger, den Studiendekan Herrn Prof. Sörgel, die Institutsleiter, der am Studiengang beteiligten Institute sowie die Fachgruppe.
Überblick über das Studium, seinen Aufbau sowie die Studien- und Prüfungsordnung. Im Anschluss in zwangloser Atmosphäre erstes Kennenlernen untereinander und mit Studierenden höherer Semester. Selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Aufgrund der aktuellen Lage können Studierende die Universität Stuttgart lediglich in Begleitung betreten. Daher werden wir alle Erstsemester am oben genannten Treffpunkt abholen und in die beiden Vortragsräume (Hörsaal: M24.01 und M.24.12) begleiten.

Bitte melden Sie sich auch deshalb bei der Studiengangsmanagerin Wanda Herzog unter folgenden E-Mail zur Einführungsveranstaltung an:

wanda.herzog@ifp.uni-stuttgart.de

Sollte die Veranstaltung nicht wie geplant präsent stattfinden können, werden wir Sie informieren und hier aktualisieren.

Anschluss-Studium: Mit welchem Master kann ich weitermachen?

Der Bachelorstudiengang wird mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science“ (B.Sc.) abgeschlossen, der sowohl für das Berufsleben als auch für den gleichnamigen Masterstudiengang Geodäsie und Geoinformatik M.Sc. qualifiziert.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir der Studiengang?

Der steigende Bedarf an speziell ausgebildeten Fachkräften bietet exzellente Zukunftsaussichten für Absolventen. Durch die vielseitige Ausbildung ist das Spektrum der Beschäftigungsmöglichkeiten sehr breit und vielseitig. Es umfasst unter anderem folgende Bereiche in der Industrie, freien Wirtschaft und im öffentlichen Bereich:

  • Navigationsindustrie, Luft- und Raumfahrt
  • Softwareentwicklung
  • Dienstleister: Verkehr, Energieversorgung
  • Bauunternehmen
  • Instrumentenentwicklung, Elektronikindustrie
  • Automobilindustrie
  • Grundlagenforschung und Ausbildung an Universitäten und Hochschulen
  • Industrielle Forschung und Entwicklung
  • Geodätische und geowissenschaftliche Forschungszentren
  • Landmanagement, Eigentumssicherung, Immobilienbewertung
  • Amtliche Vermessung und Flurneuordnung
  • Umweltämter, Planungsbüros
  • Ingenieurbüros

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dipl.-Betr. Wirt. (FH)

Wanda Herzog

Studiengangmanagerin Geodäsie & Geoinformatik

Dieses Bild zeigt  Nico Sneeuw
Prof. Dr.-Ing.

Nico Sneeuw

Institutsleitung, Lehrstuhl Höhere Geodäsie, Fachstudienberater

Zum Seitenanfang