Diese Seite wurde für Studierende erstellt.

 Ein Chemiker beim Pipettieren.

Master of Science 

Chemie

Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Der Master-Studiengang ,Chemie (Chemistry)' der Universität Stuttgart baut auf dem 6-semestrigen Bachelor-Studiengang ,Chemie' der Universität Stuttgart oder äquivalenten BSc-Programmen anderer Hochschulen auf.

Zur Vertiefung Ihrer Spezialkenntnisse können Sie in einem der vier Forschungsprofile der Fakultät Wahlpflichtmodule mit einem Umfang von 18 Leistungspunkten belegen. Die vier Forschungsprofile der Fakultät sind:

  • Sustainable Synthesis and Catalysis
  • Smart Materials and Functional Molecules
  • Biological Chemistry and Biotechnology
  • Theory and Simulation in Chemistry and Materials Sciences

Aktuelles:

Zum Wintersemester 2020/21 wird es eine neue Prüfungsordnung geben. Sobald die Änderungen in Campus umgesetzt sind, finden Sie die neue Prüfungsordnung unter dem entsprechenden Reiterlein gelistet.

Für Studierende die zum Wintersemester 2020/21 im Masterstudiengang Chemie eingeschrieben werden, gilt die neue Prüfungsordnung.  Studierende, die bereits vor diesem Zeitpunkt im Masterstudiengang Chemie eingeschrieben waren, können auf schriftlichen und unwiderruflichen Antrag beim Prüfungsamt in die Neufassung der Prüfungsordnung wechseln. Der Antrag ist bis zum 31. Oktober 2020 zu stellen.

Studierende, die ihr Studium vor Inkrafttreten der neuen Prüfungsordnung aufgenommen haben, können ihr Studium nach der bisher gültigen Prüfungsordnung abschließen, längstens jedoch bis zum 30.09.2024.

Der Studiengang Chemie

Ein Chemiker beim Pipettieren.. Foto:

Master of Science

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir der Studiengang?

Berufsfelder, für die Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs Chemie besonders qualifiziert sind:

  • Weiterqualifikation durch Promotion
  • Forschung und Entwicklung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie
  • Forschung und Entwicklung in anderen Industriebetrieben und mittelständischen Unternehmen
  • als Sachverständige und zur Qualitätssicherung in Behörden und Verwaltung
  • als Experte in Verbänden
  • Mitarbeit in wissenschaftlichen Verlagen
  • im Bereich wirtschaftlicher, technischer und wissenschaftlicher Dienstleistungen
  • im Patentwesen (nach fachspezifischer Aufbauqualifikation)

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Klaus Dirnberger
Dr.

Klaus Dirnberger

Akademischer Direktor

Zum Seitenanfang