Mit Konstruktionen hoch hinaus

Bauingenieurwesen

Master of Science 

Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: CC BY 3.0 pjt56 Killesbergturm 21.März 2010]

Das Masterstudium baut auf der breiten Basis an Fach- und Methodenkompetenz des Bachelorstudiengangs auf. Es bietet eine Vielzahl von Vertiefungs- und Spezialisierungsmodulen. Die Studierenden werden durch die Wahl einer der Studienrichtungen in die Lage versetzt, herausragende Tätigkeiten mit spezieller Anforderung – nicht nur klassisch in der Baubranche – zu übernehmen. Alternativ bietet das Masterstudium die Möglichkeit, in der Studienrichtung Allgemeines Bauingenieurwesen den Schwerpunkt parallel auf mehrere Felder zu legen und sich damit einen breiten Überblick sowie eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten zu verschaffen.

Das Masterstudium umfasst 120 ECTS. Die Aufteilung der ECTS sieht folgendermaßen aus:

Makrostruktur des Master-Studiums Bauingenieurwesen

Im Master kann durch die Auswahl entsprechender Module eine der folgenden Studienrichtungen gewählt werden:

Die Zulassung zum Masterstudiengang setzt eine fachliche Eignung voraus. Diese wird durch den Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Bachelorstudiengangs in Bauingenieurwesen oder in einem inhaltlich nahe verwandten Studiengang an einer deutschen Universität oder gleichgestellten Hochschule, Fachhochschule, Duale Hochschule oder Berufsakademie, deren Abschluss einem Fachhochschulabschluss gleichgestellt ist, nachgewiesen. Das Studium kann sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester begonnen werden.

Masterabsolvent*innen erwerben zudem die wissenschaftliche Qualifikation für eine Promotion.

Der Studiengang Bauingenieurwesen

Ingenieurskunst: Konstruktion des Killesbergturms als Beispielbild. Foto: CC BY 3.0 pjt56 Killesbergturm 21.März 2010

Master of Science

Einführungsveranstaltungen zum Sommersemester

Dienstag, 11. April 2023, 13:15 Uhr, Hörsaal V 7.11, Campus Vaihingen

  • 13:15 Uhr: Begrüßung und Überblick über das Studium (Studiendekan)
  • 13:35 Uhr: Vorstellung Prüfungsordnung (Prüfungsausschuss)
  • 13:55 Uhr: C@MPUS und ILIAS (Fachgruppe Bau)
  • 14:15 Uhr: Zeit für Ihre Fragen
Hinweise für Studierende aus dem Ausland

Auf internationale Studierende wartet ein umfangreiches Willkommens- und Orientierungsprogramm des Dezernat Internationales: Hilfestellungen für die ersten Schritte in Stuttgart, Orientierungswoche, Informationsveranstaltungen und vieles mehr.

Unterstützung zu Beginn und während des gesamten Studiums finden internationale Studierende auch beim International Service Point der Fakultät 2. 

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir der Studiengang?

Bauingenieurinnen und Bauingenieure befassen sich nicht nur in Baufirmen und Ingenieurbüros mit Entwurf, Konstruktion und Betrieb von Bauwerken aller Art, sondern sind im gleichen Maß auch in der Leitung von Unternehmen und Baustellen, in Baubehörden, in Verkehrs- und Versorgungsbetrieben, im Umweltschutz, in der Raumordnung und Landesplanung sowie in Industrieunternehmen tätig. Kurzum überall dort, wo bautechnische, verkehrstechnische und wassertechnische Kenntnisse unabdingbar sind.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Mathis Kelm

Mathis Kelm

M. Sc.

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dieses Bild zeigt Dipl.-Ing. Hartmut  Kuhnke

Dipl.-Ing. Hartmut Kuhnke

M.Sc.

Zentraler Studiengangsmanager (Bauingenieurwesen)

Zum Seitenanfang