Diese Seite wurde für Studierende erstellt.

Bachelor of Science 

Umweltschutztechnik

Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Die Regelstudienzeit des Bachelors Umweltschutztechnik beträgt sechs Semester und umfasst 180 ECTS-Credits. Das viersemestrige Grundstudium dient der Vermittlung allgemeiner naturwissenschaftlicher und ingenieurwissenschaftlicher sowie politischer und rechtlicher Grundlagen auf dem Gebiet der Umweltschutztechnik (Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Politik, Rechtswissenschaften). Es folgt das zweisemestrige Fachstudium, indem umwelttechnische Grundlagen weiter vertieft werden und bereits Schwerpunkte für den weiterführenden Master Umweltschutztechnik gelegt werden. Abgeschlossen wird das Studium mit dem erfolgreichen Absolvieren der Bachelorarbeit.

Link zu C@MPUS

Ein Pflichtpraktikum ist nicht vorgesehen, es wird jedoch empfohlen, freiwillige Praktika zur besseren Berufsorientierung zu absolvieren.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Schlüsselqualifikationen (SQ´s) können ein besonderes Highlight im Studium sein. Hier können Sie aus einem breiten Spektrum an Angeboten wählen. Im Bachelor müssen Sie drei fachaffine und drei fachübergreifende SQ´s belegen.  Die Liste der fachaffinen SQ´s entnehmen Sie dem Modulhandbuch. Die Anmeldung der fachübergreifenden SQ´s sollten Sie rechtzeitig über den zentralen Katalog der Uni Stuttgart vornehmen.

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit hat einen Umfang von 12 ECTS-Credits. Sie wird im 6. Semester angefertigt.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt  Andreas Sihler
Dipl.-Biol.

Andreas Sihler

Studiengangsmanager Umweltschutztechnik (UMW)

Zum Seitenanfang