Dieses Bild zeigt

Kinderbetreuung

Informationen über regelmäßige Kinderbetreuung, Notfallbetreuung und Ferienbetreuung für Studierende.

Regelmäßige Kinderbetreuung durch das Studierendenwerk und Stups e.V.

Das Studierendenwerk Stuttgart und Stups e.V. bieten in Stuttgart, Esslingen und Ludwigsburg Plätze zur regelmäßigen Kinderbetreuung für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren und von 3 bis 6 Jahren in eigenen Kindertageseinrichtungen an. Die Vergabe erfolgt vorrangig an eingeschriebene Studierende und Promotionsstudierende, diese zahlen auch geringere Beiträge. Bitte beachten Sie, dass es sich um öffentliche Plätze handelt, also ein Wohnort in Stuttgart, Esslingen oder Ludwigsburg vorliegen muss.
Sie können Ihr Kind direkt in der Einrichtung anmelden. Wenn es aktuell keine freien Plätze gibt, werden Sie in die jeweilige Warteliste der Einrichtung aufgenommen. Die endgültige Aufnahmezusage erhalten Sie dann von der Verwaltung der Kindertagesstätten.

Bitte beachten Sie, dass es im Kinderhaus Pfaffenwald neben den oben beschriebenen öffentlichen Plätzen auch eine Betriebsgruppe für Beschäftigte der Universität Stuttgart gibt (siehe "Regelmäßige Kinderbetreuung für Beschäftigte").

Studierendenwerk Stuttgart Kinderbetreuung Flyer

Regelmäßige Kinderbetreuung in Stuttgart und Umgebung

Neben den subventionierten Angeboten durch die Universität Stuttgart und das Studierendenwerk Stuttgart sollten Sie sich auch über anderweitige Möglichkeiten der regelmäßigen Kinderbetreuung in Stuttgart und Umgebung erkundigen:

Kindertageseinrichtungen in Stuttgart und Umgebung

+-

Die Stadt Stuttgart bietet mit ihrem Online-Service KiTS einen Kindertagesstättenfinder für Angebote zur Kinderbetreuung für Kinder bis 14 Jahren an. Über 500 städtische und freie Träger können nach Merkmalen wie Stadtteil, Alter des Kindes sowie Betreuungsformen aufgelistet werden. Für Tageseinrichtungen in evangelischer, katholischer und städtischer Trägerschaft ist auch möglich, eine Platzbedarfsmeldung für maximal 10 ausgewählte Betreuungsangebote direkt an die Einrichtung zu versenden.
In der Regel finden die Aufnahmen in Kindertageseinrichtungen zu Beginn eines Kindergartenjahres statt - ein Kindergartenjahr umfasst den Zeitraum 1. August bis 31. Juli. Wenn Sie zum neuen Kindergartenjahr ab 1. August einen Platz suchen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Kind spätestens bis 15. Februar des Jahres angemeldet haben.

Bitte beachten Sie: Die Stadt Stuttgart informiert auf ihren Webseiten unter anderem über die Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten.

Der Dachverband der Stuttgarter Eltern-Kind-Gruppen informiert über die zahlreichen Eltern-Kind-Initiativen in Stuttgart.

Die Stadt Böblingen nutzt ein elektronisches Vormerkverfahren für die Platzvergabe in allen städtischen und wenigen freien oder konfessionellen Kindertagesstätten. Das Kindergartenjahr beginnt nach der Sommerpause Ende August/Anfang September, die Zusage erfolgt ab Ende Februar.

Die Stadt Esslingen hat auf ihren Webseiten eine Übersicht über die Kinderbetreuung erstellt. Unter Downloads finden Sie wichtige Informationen zu den Esslinger Kindertageseinrichtungen, zur Vormerkung / Anmeldung, zu den Entgelten und zur Benutzungsordnung.

In Ludwigsburg gibt es ein zentrales Anmeldeverfahren für alle über 70 Kindertagesstätten in unterschiedlicher Trägerschaft. Eltern sollten ihre Kinder frühestens ein Jahr vor der gewünschten Aufnahme anmelden, für eine Vergabe ab Mitte März werden die Anträge bis 15. Februar berücksichtigt.

Kindertagespflege in Stuttgart und Umgebung

+-

Die Kindertagespflege wird in Stuttgart öffentlich gefördert und unterstützt. Das Jugendamt hat zwei freie Träger damit beauftragt, Eltern bei der Suche nach einer Tagespflegestelle zu beraten und zu unterstützen und ihnen auch anschließend mit Rat und Tat zur Seite zu stehen:

Weitere Informationen gibt die Broschüre „Kindertagespflege in Stuttgart“.
Bitte beachten Sie: Die Stadt Stuttgart informiert auf ihren Webseiten unter anderem über die Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten.

Im Rahmen des TAKKI Programms bezuschusst die Stadt Böblingen die Tagespflege von Kleinkindern unter drei Jahren. Es berät der Verein Tages- und Pflegeeltern e.V. Kreis Böblingen.

In Esslingen bietet der Tageselternverein Kreis Esslingen e. V. persönliche Beratung und vermittelt Ihr Kind an eine geeignete und qualifizierte Tagespflegeperson. Diese kann als Tagesmutter/Tagesvater im eigenen Haus oder in anderen geeigneten Räumen (Kindertagespflege Neckarzwerge und Kindertagespflege Zwergenhaus) betreuen. Darüber hinaus vermittelt der Tageselternverein auch Kinderfrauen/Kinderbetreuer, die Ihre Kinder bei Ihnen zuhause betreuen.

Die Stadt Ludwigsburg fördert die Betreuung von Kleinkindern bei Tagepflegepersonen. Auskünfte hierzu erhalten Sie bei der Beratungsstelle für die Betreuung von Kleinkindern der Stadt Ludwigsburg.

Daneben gibt es in Ludwigsburg die „Kindernester“, bei denen Tagespflegepersonen Kleinkinder in extra dafür ausgebauten Räumlichkeiten betreuen.

Der Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V. informiert Eltern, Tageseltern, Betriebe und Kommunen über die öffentlich geförderte Kindertagespflege im Land.

Eindrücke von Kindertageseinrichtungen

Flexible Kinderbetreuung der Universität

NEU: Flexible Kinderbetreuung als Ausbau der Notfallbetreuung

Trotz der regulären Betreuungsangebote stehen Eltern häufig vor der Herausforderung einer Ausnahmesituation in Zeiten ohne Betreuung, wenn zum Beispiel die Betreuungsperson wegen Krankheit ausfällt. Deshalb bietet die Universität Stuttgart seit 2007 Studierenden und an der Universität beschäftigten Eltern eine Kindernotfallbetreuung bei kurzfristig auftretendem Betreuungsbedarf, der nicht im Voraus planbar ist, an.

NEU: Der Service Uni & Familie an der Universität Stuttgart baut die Notfallbetreuung zur erweiterten flexiblen Kinderbetreuung als Pilotprojekt aus.

Die flexible Kinderbetreuung der Universität Stuttgart beinhaltet:

  • Notfallbetreuung für kurzfristige Betreuungsengpässe in Kitas und zuhause (für Beschäftigte und Studierende)
  • Kinderbetreuung während Veranstaltungen, Fortbildungen und Einstellungsverfahren (für Institute)
  • Vermittlung von flexibler Kinderbetreuung für sonstige Zwecke (für Beschäftigte und Studierende auf eigene Rechnung)
+-

Die Notfallbetreuung für kurzfristige Betreuungsengpässe ist an zwei Tagen pro Semester ein kostenloses Angebot der Universität Stuttgart für ihre Beschäftigten und Studierenden, wenn die regelmäßige Kinderbetreuung kurzfristig ausgefallen ist. Sie findet in der Regel in Kindertageseinrichtungen statt. Ausnahmefälle, also eine Mehrnutzung oder die Nutzung der Notfallbetreuung zuhause (z.B. bei Krankheit des Kindes oder Abendveranstaltungen), sind bei Pflichtveranstaltungen oder dringendem, dienstlichen Interesse möglich.

Nähere Informationen finden Sie im Merkblatt "Notfallbetreuung für kurzfristige Betreuungsengpässe".

Eltern von kranken Kindern beachten bitte zusätzlich das "Merkblatt zur Notfallbetreuung im Krankheitsfall".

Einrichtungen der Universität Stuttgart können über den Kooperationsvertrag flexible Kinderbetreuung während Veranstaltungen, Fortbildungen und Einstellungsverfahren in der Regel auf eigene Rechnung buchen. Für Veranstaltungen, welche die Gesamtuniversität betreffen, gibt es ein Jahreskontingent.

Nähere Informationen finden Sie im Merkblatt "Kinderbetreuung während Veranstaltungen, Fortbildungen, Einstellungsverfahren“.

Eine Vermittlung von flexibler Kinderbetreuung für sonstige Zwecke auf eigene Rechnung ist eine Ergänzung für Fälle, in denen es nicht um die unmittelbare Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie geht.

Nähere Informationen finden Sie im Merkblatt "Vermittlung von flexibler Kinderbetreuung für sonstige Zwecke".

Experimentieren mit dem Mikroskop in den Forschungsferien (c) Konzept-e

Experimentieren in den Forschungsferien (c) Konzept-e

Spaß in den Forschungsferien (c) Konzept-e

Ferienbetreuung der Universität

"Stuttgarter Forschungsferien" für Schulkinder (6-12 Jahre)

Damit Ihre Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren und deren Geschwisterkinder ab 4 Jahren auch während der Schulferienzeiten kreativ und inhaltlich spannend beschäftigt sind, organisiert der Service Uni & Familie für Studierende und hauptberuflich Beschäftigte seit 2004 die "Stuttgarter Forschungsferien". Sie finden jeweils eine Woche in den Oster-, Pfingst- und Herbstferien sowie drei Wochen in den Sommerferien statt.

+-

Die "Stuttgarter Forschungsferien" werden in langjähriger Kooperation durch die Konzept-e für Bildungs und Soziales GmbH für die Universität Stuttgart und die fünf Stuttgarter Fraunhofer-Institute sowie neu auch für die Hochschule der Medien Stuttgart durchgeführt. Wir möchten die Vereinbarkeit von Studium oder Beruf mit Familie erleichtern und zugleich den Kindern anregende Aktivitäten, neue Freunde und vieles zum Entdecken und Erforschen bieten (Präsentation Stuttgarter Forschungsferien 2017).

Beispielhafte Ferienprogramme zur Ansicht: Osterferienprogramm 2016, Pfingstferienprogramm 2016, Sommerferienprogramm 2016 und Herbstferienprogramm 2016.

Wenn Ihre Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren (Geschwisterkinder ab 4 Jahren) an unseren „Stuttgarter Forschungsferien" teilnehmen möchten, melden Sie diese bitte online an. Die Anmeldung, Organisation und Durchführung erfolgt durch die Konzept-e GmbH. Für die damit verbundene Datenverarbeitung ist die Konzept-e GmbH verantwortlich.

  • Zeitraum: 18.-21. April 2017
  • Uhrzeit: jeweils von 8.00 bis 17.30 Uhr
  • Adresse: element-i Schule im STEP/Kinderhaus Steppkes, Curiestr. 5, 2.OG, 70563 Stuttgart
  • Kosten pro Kind: 65 Euro (inkl. Verpflegung, Ausflüge und Material)
  • Anmeldeschluss: 1. März 2017
  • Zeitraum: 12.-16. Juni 2017
  • Uhrzeit: jeweils von 8.00 bis 17.30 Uhr
  • Adresse: element-i Schule im STEP/Kinderhaus Steppkes, Curiestr. 5, 2.OG, 70563 Stuttgart
  • Kosten pro Kind: 65 Euro (inkl. Verpflegung, Ausflüge und Material)
  • Anmeldeschluss: 1. Mai 2017
  • Zeitraum: 31. Juli - 18. August 2017
  • Uhrzeit: jeweils von 8.00 bis 17.30 Uhr
  • im Kinderhaus „Junges Gemüse", Melunerstr. 41, 70569 Stuttgart-Vaihingen
  • Kosten pro Kind und Woche: 70 Euro (inkl. Verpflegung, Ausflüge und Material)
  • Hinweis: Die Wochen sind einzeln buchbar.
  • Anmeldeschluss: 1. Juli 2017
  • Zeitraum: 30. Oktober - 3. November 2017 (bitte beachten Sie, dass der 31.10.17 ein einmaliger Feiertag ist)
  • Uhrzeit: jeweils von 8.00 bis 17.30 Uhr
  • Adresse: element-i Schule im STEP, Curiestr. 5, 2.OG, 70563 Stuttgart
  • Kosten pro Kind: 60 Euro (inkl. Verpflegung, Ausflüge und Material)
  • Anmeldeschluss: 1. Juli 2017

Die genannten Preise für die Ferienbetreuungen gelten ausschließlich für Kinder von hauptberuflich Beschäftigten (auch Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern) und Studierenden der Universität Stuttgart und nur dann, wenn das Beschäftigungsverhältnis bzw. die Einschreibung an der Universität Stuttgart zum Zeitpunkt der Ferienbetreuung noch besteht. Sofern Sie nicht zu dieser Zielgruppe gehören (z.B. als Lehrbeauftragte/r oder weil Ihr Beschäftigungsverhältnis vor dem Termin der Ferienbetreuung endet), ist eine Teilnahme an den Angeboten grundsätzlich möglich, jedoch nur zu einem deutlich höheren Preis. Sollten Sie im Zweifel sein, ob Ihr Kind zu den oben genannten Konditionen teilnehmen kann, sprechen Sie uns bitte vor Anmeldung Ihres Kindes an.

Ferienwochen des Hochschulsports für Kinder und Jugendliche

Der Hochschulsport der Universität Stuttgart bietet in den Sommerferien 2017 in Kooperation mit dem Service Uni & Familie und dem Lehrstuhl Motorik und Kognition ein sehr sportives Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche von hauptberuflich Beschäftigten und Studierenden in der ersten und vorletzten Ferienwoche (31.07.-04.08. und 28.08.-01.09.2017) an.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Melanie Haag vom Hochschulsport.

Hintergrund ist eine Maßnahme im Rahmen des audit familiengerechte hochschule innerhalb der von unserer Hochschulleitung unterzeichneten Zielvereinbarung 2015-2018.

Sonstige Ferienbetreuung in Stuttgart und Umgebung

In Stuttgart und Umgebung finden weitere Ferienprogramme statt, die Beschäftigte und Studierende nutzen können. Oft haben die Städte und Gemeinden eigene Ferienangebote, die nicht zentral erfasst werden. Bitte informieren Sie sich daher auf den Webseiten Ihres Wohnorts.

Bitte beachten Sie: Viele Kindertageseinrichtungen bieten als Ergänzung zur regelmäßigen Kinderbetreuung eine Ferienbetreuung an, insbesondere für Kleinkinder.

+-

Einen Überblick über Ferienbetreuung in Stuttgart bietet die Webseite „Ferienbetreuung und Ferienfreizeiten“. Die Stadt Stuttgart stellt darüber hinaus auf dem Portal „Ferien in Stuttgart“ zahlreiche Ferienangebote der Stadt und anderer Mitveranstalter für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren vor.

Ferienprogramme in Stuttgart sind unter anderem:

Die Kids und Junior Week, die bislang durch den Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V. in den Oster- und Herbstferien organisiert wurde und bei der sich auch die Universität Stuttgart beteiligt hat, wird derzeit umstrukturiert.

Die Stadt Esslingen bietet einen Überblick über die Ferienbetreuung in Esslingen. Der Stadtjugendring Esslingen e.V. und der Kreisjugendring Esslingen e.V. haben Ferienbetreuungsangebote im Portal "Ferien in Esslingen" zusammengefasst. In den Sommerferien gibt es über einige Kindergärten eine gemeinsame zentrale Ferienbetreuung, bitte melden Sie Ihr Kind beim Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung an.

In Filderstadt gibt es jährlich eine eine Broschüre über Kinderferienbetreuung in Filderstadt (Broschüre 2017), Auskünfte zum Thema Ferienbetreuung erhalten Interessierte beim Amt für Familie, Schulen und Vereine, Constanze Traub, Telefon: 0711/7003-210.

Die Stadt Ludwigsburg informiert über das Ferienspaß-Programm.

Publikationen zur Kinderbetreuung

Im Aufbau.

Dieses Bild zeigt Greiwe
M.A.

Judith Greiwe

Leiterin Service Uni & Familie (in Vertretung)

Dieses Bild zeigt de Wit
Dipl. oec.

Inken de Wit

Leiterin Service Uni & Familie (in Mutterschutz/Elternzeit)