1. Dezember 2020

Aufsätze elektronisch liefern lassen: Corona-Angebote der Universitätsbibliothek für Studierende und Lehrende

Ihre digitalen Angebote hat die Universitätsbibliothek (UB) auch im zweiten Corona-bedingten digitalen Semester ausgeweitet. Der Lokale Elektronische Aufsatzlieferdienst (LEA) steht beispielsweise auch für Studierende offen.

Sie benötigen Literatur? Die Universitätsbibliothek (UB) liefert diese elektronisch direkt an Ihren Arbeitsplatz. Zur Unterstützung der digitalen Lehre und Forschung verbessert die UB ihre digitalen Angebote auch aus dem gedruckten Literaturbestand der UB.

Um die Literaturversorgung der Universität während der Corona-Maßnahmen weiterhin zu gewährleisten und den Umständen entsprechend anzupassen, hat die UB mehrere Maßnahmen ergriffen. So wurde beispielsweise das E-Book-Angebot erweitert. Der Aufsatzlieferdienst LEA steht seit März 2020 nicht nur wie gewohnt allen Beschäftigten, sondern insbesondere auch den Studierenden der Universität Stuttgart zur Verfügung.

Den Link zur elektronischen Aufsatzlieferung finden Sie beim Menü auf der jeweiligen Ergebnisseite der Katalogsuche.

Sie können die Aufsatzbestellung über den LEA-Button im Katalog auslösen. Bitte beachten Sie folgende Einschränkungen:

  • Aufsätze, die in der UB Stuttgart parallel auch elektronisch verfügbar sind, können nicht per Aufsatzlieferdienst bestellt werden.
  • Sie können vollständige Artikel aus Zeitschriften oder Sammelbänden und bis zu 15 Prozent aus Büchern aus dem Print-Bestand der UB Stuttgart bestellen.

Der LEA-Dienst wird gerade unter Corona-Bedingungen sehr gut angenommen: Er beträgt seit März ein Vielfaches des Aufkommens des Jahres 2019. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an den LEA-Support. Die Lieferdauer beträgt maximal 48 Stunden (Mo – Fr). Dieser Dienst ist kostenlos.

Zum Seitenanfang