Diese Seite wurde für Studierende erstellt.

Schema eines runden Verhandlungstisches Planung und Partizipation

Master of Science 

Planung und Partizipation

Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: Universität Stuttgart]

Der Masterstudiengang „Planung und Partizipation“ ist bundesweit das erste auf Planung und Partizipation zugeschnittene Masterprogramm. Der Studiengang vermittelt den Studierenden Fachkenntnisse aus den Sozialwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Rechtswissenschaften sowie aus der Stadt- und Fachplanung. Sie wenden das angeeignete Wissen auf Projekte im Rahmen der Energiewende, der Verkehrswende und der Quartiers- und Stadtentwicklung an. Durch die praxisnahe Konzeption des Studiengangs lernen die Studierenden, Planungs- und Partizipationsverfahren selbst zu konzipieren, durchzuführen und auszuwerten. 

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir der Studiengang?

Nach Abschluss des Masters sind Sie für unterschiedliche Berufsfelder qualifiziert. Potentielle Arbeitgeber sind dabei:

  • Behörden und Verwaltungen
  • Mediations- und Moderationsbüros
  • Architektur- und Stadtplanungsbüros
  • Verkehrsunternehmen
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • Parteien
  • Verbände.

Der Masterabschluss berechtigt zur anschließenden Promotion.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Duygu Karsli
 

Duygu Karsli

Studiengangsmanagerin

Zum Seitenanfang