Materials Science (Materialwissenschaft)

Master of Science 

Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: englisch

Dieser Studiengang wird nur auf Englisch angeboten. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der englischsprachigen Studiengangsseite.

Auf diesen Webseiten finden Sie Informationen zum Studienaufbau, die Prüfungsordnung und die wichtigsten Ansprechpartner. Weitere Informationen zur Lehre sind auf der Webseite des Instituts für Materialwissenschaft veröffentlicht.

Der Studiengang Materials Science (Materialwissenschaft)

Logo des Studiengangs Materialwissenschaft. Foto:

Master of Science

Einführungsveranstaltungen zum Wintersemester

Am Freitag, den 23.09.22 um 14:00 Uhr wird es eine online Einführungsveranstaltung zum Master Materialwissenschaft geben. In der Einführungsveranstaltung wird das Curriculum des Studiengangs vorgestellt sowie Informationen zum Studienbeginn gegeben. Die Einführungsveranstaltung wird von den Studierendenvertretern Materialwissenschaft sowie dem Studiengangskoordinator/Fachstudienberater Ralf Schacherl angeboten.

Die Einführungsveranstaltung wird online über den folgenden WebEx – Zugang durchgeführt:

https://unistuttgart.webex.com/meet/ralf.schacherl 

Eine Einladung zu der Veranstaltung wird per E-Mail Anfang September verschickt.

Im Oktober ist eine Kick-off Veranstaltung zum Studienjahr Materialwissenschaft in Präsenz geplant. Der genaue Termin zu dieser Veranstaltung wird auf der Webseite des Studiengangs noch bekannt gegeben.

Auf der Webseite des Instituts für Materialwissenschaft finden Sie weiterführende Informationen rund um das Studium.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir der Studiengang?

Der Abschluss eröffnet ein breites berufliches Tätigkeits­feld, welches von Material­auswahl und Beratung bis zur Qualitätssicherung reicht. Er qualifiziert zu einer eigenverantwortlichen Tätigkeit in der industriellen Forschung und der Grundlagenforschung an öffentlichen Einrichtungen.

Verschiedene Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Promotion

Etwa die Hälfte aller Masterabsolventinnen und -absolventen promoviert und qualifiziert sich durch eine Promotion in besonderem Maße für selbständige Forschungsaufgaben und Leitungsaufgaben. Anders als z.B. bei Chemikerinnen und Chemikern ist in der Material- oder Werkstoffwissenschaft eine Promotion nicht zwingend erforderlich für eine erfolgreiche Karriere. Ähnlich wie bei Ingenieurinnen und Ingenieuren sind die Beschäftigungschancen für Materialwisschenschaftler/innen bereits ohne einen Doktortitel sehr vielversprechend. Wenn Sie allerdings eine akademische Laufbahn oder eine Tätigkeit in einem öffentlichen Forschungsinstitut anstreben, ist eine Promotion unabdingbar. Das starke akademische Umfeld in Stuttgart schafft ideale Bedingungen für eine Promotion und so für den Start in eine akademische Laufbahn.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt bei Fragen zum Studiengang

Ralf Schacherl

Dr.

Fachstudienberatung Materialwissenschaft

Zum Seitenanfang