Diese Seite wurde für Studierende erstellt.

Computermodell einer Werkstoffuntersuchung

Master of Science 

Maschinenbau / Werkstoff- und Produktionstechnik

Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Werkstoffe und deren Verarbeitung sind die Basis aller technischen Produkte und sind somit eine der wichtigsten Grundlage unseres modernen Lebens. Ihrer Herstellung, Verarbeitung und dem Recycling wird in Zukunft eine noch herausragendere Bedeutung zukommen, da die globalen Ressourcen an Rohstoffen für Werkstoffe begrenzt sind und umwelt- und energiepolitische Ziele und Vorgaben erreicht werden müssen. Zur Schonung von Ressourcen und Umwelt müssen künftig Werkstoffe bezüglich ihrer Verwendung und Herstellung noch optimierter hergestellt, verarbeitet und eingesetzt werden. Derzeitige Forschungsschwerpunkte sind beispielsweise:

  • Extremer Leichtbau
  • CO2 -neutrale Herstellung und Verarbeitung
  • Werterhaltendes und wertsteigerndes Recycling
  • Umweltverträgliche Energieerzeugung
  • Smart Materials
  • Neue Werkstoffe auf Nano- und Mikroebene

Zur Erfüllung dieser Aufgaben werden speziell dafür ausgebildete Ingenieure benötigt, die sowohl den werkstoffwissenschaftlichen Hintergrund als auch eine fundierte Ingenieursausbildung, insbesondere im Bereich der Produktionstechnik, besitzen. Fakultätsübergreifende Ausbildungsschwerpunkte sind dafür unerlässlich.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass Absolventinnen und Absolventen der Universität Stuttgart mit einer vergleichbaren Ausbildung (Fächerwahl im Rahmen des Maschinenbaustudiums) problemlos eine Anstellung gefunden haben. Auch letztes Jahr lagen mehr Anfragen aus der Industrie und Forschung vor, als Abgänger zur Verfügung standen. Auch der sehr erfolgreiche Karriereverlauf zahlreicher Abgänger belegt die Wichtigkeit dieses Ausbildungsschwerpunktes in der Industrie.

Aktuelles:

In dieser ILIAS-Gruppe können Sie sich mit anderen Studierenden während des Semesters zum Beispiel bezüglich der Online-Vorlesungen austauschen.

Einführungsveranstaltungen zum Wintersemester

Begrüßung aller Master-Studienanfänger/innen der Fak. 4/7 
Onlinevortrag in ILIAS
(Voraussetzung: Studierendenkonto der Universität Stuttgart)

Industriepraktikum im Master-Studium:
Onlinevortrag in ILIAS
(Voraussetzung: Studierendenkonto der Universität Stuttgart)

M.Sc. Maschinenbau / Werkstoff- und Produktionstechnik (WPT):
Die Einführungsveranstaltung für den Masterstudiengang Maschinenbau/WPT wird aufgrund der niedrigen Anmeldezahlen für die Präsenzveranstaltung lediglich online stattfinden.
Das Video ist auf ILIAS verfügbar: Onlinevortrag in ILIAS
(Voraussetzung: Studierendenkonto der Universität Stuttgart) 

Falls Sie noch kein Studierendenkonto haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Christian Semmler.

Übersichtsvorträge der Spezialisierungsfächer:
online in ILIAS voraussichtlich ab Mitte Oktober 2020
(Voraussetzung: Studierendenkonto der Universität Stuttgart)
Zusätzlich wird es vom 26.-30.10.2020 die Möglichkeit geben, gezielt mit den Dozentinnen und Dozenten der einzelnen Spezialisierungsfächer in Kontakt zu treten.

Die aufgeführten Informationen werden laufend aktualisiert und ergänzt, informieren Sie sich deshalb regelmäßig hier über den aktuellen Stand.

Online-Sprechstunde des Studiengangmanagers Christian Semmler und Fachstudienberaters apl. Prof. Michael Seidenfuß:
Mittwoch, 28. Oktober 2020 von 13:30 bis 15:30 Uhr auf Webex: https://unistuttgart.webex.com/meet/christian.semmler

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir der Studiengang?

In dem Studiengang werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die u.a. zur Beschäftigung in folgenden Branchen qualifizieren:

  • Maschinen- und Anlagenbau (sämtliche Sparten)
  • Energietechnik und Energieversorgungswirtschaft
  • Mikro- und Nanosystemtechnik
  • Elektronikfertigung
  • Fahrzeugindustrie
  • Stahl-, Keramik- oder Kunststoffhersteller
  • Stahl-, keramik- oder kunststoffverarbeitende Industrie
  • Biomedizintechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Forschungsinstitute

In dem Studiengang werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die u. a. zur Beschäftigung in folgenden Bereichen qualifizieren:

  • Forschung
  • Entwicklung, Konstruktion
  • Versuch
  • Vertrieb
  • Produktion
  • Einkauf / Materialwirtschaft
  • Dienstleistungen
  • Verwaltung
  • Management

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Christian Semmler
M.Sc.

Christian Semmler

Studiengangsmanager Maschinenbau / Werkstoff- und Produktionstechnik
wissenschaftlicher Mitarbeiter
Ansprechpartner Lehre

Apl. Prof. Dr.-Ing.

Michael Seidenfuß

2. Studien­gangs­manager und Fach­studien­berater

 

Facebook-Gruppe

Zum Seitenanfang