Studienbegleitende Karriereförderung für MINT-Studentinnen

Femtec - Promoting Talents

Sie sind Studentin der Ingenieur- oder Naturwissenschaften? Sie sind begeistert von neuer Technik? Sie wünschen sich eine spannende, verantwortungsvolle berufliche Zukunft? Dann sind Sie bei Femtec genau richtig!

Der Femtec-Film

Dauer: 05:43 | © Vimeo | Quelle: Vimeo

MINT steht für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Kontakte und Schlüsselkompetenzen für MINT-Studentinnen

Das Femtec.Network sucht Frauen wie Sie und möchte Sie aktiv auf ihrem Karriereweg unterstützen. Im Femtec.Careerbuilding-Programm bereiten Sie sich gemeinsam mit anderen technisch und naturwissenschaftlich ausgerichteten Studentinnen aus ganz Deutschland und der Schweiz auf Ihren Berufseinstieg vor.

Sie trainieren Ihre Kommunikations-, Führungs- und Managementkompetenzen, lernen, wie international agierende Spitzenunternehmen funktionieren, und beraten ein Unternehmen im Rahmen einer Innovationswerkstatt. Als Femtec-Stipendiatin profitieren Sie von Kontakten, Praktikumsmöglichkeiten im In- und Ausland und Einstiegschancen bei unseren Netzwerkpartnerinnen und -partnern. Und wenn Sie über Ihre persönliche Karriereplanung sprechen wollen oder ein Feedback zu Ihren Bewerbungsunterlagen möchten, beraten wir Sie gerne individuell.

  • Air Quality Control, Solid Waste and Waste Water Process Engineering (WASTE)
  • Chemie
  • Chemie- und Bioingenieurwesen
  • Computational Mechanics of Materials and Structures (COMMAS)
  • Computer Science
  • Elektromobilität
  • Elektro- und Informationstechnik
  • Energietechnik
  • Erneuerbare Energien
  • Fahrzeug- und Motorentechnik
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Geomatics Engineering (GEOENGINE)
  • Informatik
  • Information Technology (INFOTECH)
  • Infrastructure Planning
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau / Mechanical and Process Engineering
  • Materialwissenschaft
  • Mathematik
  • Mechatronik
  • Medieninformatik
  • Medizintechnik
  • Nachhaltige Elektrische Energieversorgung
  • Physik / Physics
  • Simulation Technology
  • Softwaretechnik
  • Technisch orientierte BWL
  • Technische Kybernetik
  • Technologiemanagement
  • Umweltschutztechnik / Technischer Umweltschutz
  • Verfahrenstechnik
  • Verkehrsingenieurwesen
  • Water Resources Engineering and Management (WAREM)
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsinformatik / Informationswirtschaft

Ihr Studienfach ist nicht dabei? Klären Sie die Chancen einer Bewerbung im Gespräch mit der Femtec-Koordinatorin der Universität Stuttgart.

Netzwerkpartnerinnen und -partner des Femtec.Network (c)
Netzwerkpartnerinnen und -partner des Femtec.Network

Femtec-Teilnehmerinnen (c) Femtec.GmbH
Femtec-Teilnehmerinnen

Ein Karriere-Programm für Frauen?

Die Femtec.GmbH in Berlin führt das studienbegleitende Careerbuilding-Programm für MINT-Studentinnen gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung seit vielen Jahren mit großem Erfolg durch.

Die Universität Stuttgart ist seit 2005 Partneruniversität und fördert seither regelmäßig ambitionierte Studentinnen im Rahmen dieses Programms.

Die Unternehmenspartner der Femtec engagieren sich aktiv im Femtec-Netzwerk und sind gespannt darauf, Sie kennen zu lernen. Alle Partnerinnen und Partner des Femtec.Network wissen, dass Vielfalt in der Wissenschaft ebenso wichtig ist wie im Unternehmen, und wollen Frauen für Fach- und Führungspositionen in beiden Bereichen gewinnen.

+-
Femtec-Stipendiatinnen bei einer School  (c) Femtec.GmbH
Femtec-Stipendiatinnen bei einer School

Sie können sich bewerben, wenn Sie

  • Studentin der Universität Stuttgart sind,
  • Maschinenbau, Elektro-/Informationstechnik, Informatik oder ein anderes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Fach studieren,
  • kurz vor Ende Ihres Bachelor-Studiums stehen und einen Masterstudiengang an einer der Partneruniversitäten anstreben oder
  • gerade ein Masterstudium begonnen haben,
  • Engagement und Teamgeist mitbringen und Lust haben, rechtzeitig die Weichen für Ihre berufliche Karriere zu stellen sowie frühzeitig Verantwortung in Wirtschaft oder Wissenschaft übernehmen wollen.

Da sowohl das Auswahlverfahren als auch das Programm auf Deutsch durchgeführt werden, sollten Sie, sofern Ihre Muttersprache nicht Deutsch ist, mindestens über Deutschkenntnisse des Niveaus B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens verfügen. Sie können mithilfe eines kostenlosen Sprachtests testen, ob Ihre aktiven Sprachkenntnisse diesem Niveau entsprechen. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen ein eventuell vorhandenes Sprachzertifikat bei.

Eine Bewerbung ist zweimal im Jahr (in der Regel zu Semesterbeginn) möglich. Sie erfolgt online über das Bewerbungsportal der Femtec.GmbH. Hierfür benötigen Sie sämtliche relevanten Zeugnisse und Praxisnachweise sowie einen aktuellen Notenspiegel in elektronischer Form. Bitte laden Sie dort Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei hoch.

Femtec-Stipendiatinnen bei einem Unternehmensworkshop  (c) Femtec.GmbH
Femtec-Stipendiatinnen bei einem Unternehmensworkshop

Bewerberinnen für das Femtec.Careerbuilding-Programm werden in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt:

  • Die Vorauswahl erfolgt aufgrund Ihrer Online-Bewerbung.
  • Im Assessment Center absolvieren Sie einen ganzen Tag lang unterschiedliche Übungen. Dabei werden Sie von mehreren Beobachterinnen und Beobachtern aus Ihrer Universität und verschiedenen Partnerunternehmen des Femtec.Network beurteilt. Diese entscheiden gemeinsam, ob Sie das Assessment Center bestanden haben. Über das Ergebnis werden Sie spätestens am Folgetag informiert und können ein ausführliches Feedback in Anspruch nehmen.

Da pro Semester nur eine begrenzte Platzanzahl im Programm zur Verfügung steht, bedeutet ein bestandenes Assessment Center noch nicht automatisch die Programmteilnahme. Erst nach Abschluss aller Assessment Center an den verschiedenen Standorten innerhalb des Netzwerks ist eine endgültige Entscheidung über Ihre Programmteilnahme möglich.

Femtec-Stipendiatinnen bei einer Exkursion  (c) Femtec.GmbH
Femtec-Stipendiatinnen bei einer Exkursion

Sie können kostenlos an allen Schools, Exkursionen und der individuellen Karriereberatung des Femtec.Network teilnehmen und brauchen nur die Aufwendungen für Anreise und Unterkunft zu tragen. Als Stipendiatin der Universität Stuttgart können Sie auf Antrag einen Zuschuss zu den Reisekosten erhalten.

Es handelt sich nicht um eine finanzielle Förderung zur Finanzierung Ihres Studiums!

Das Femtec.Careerbuilding-Programm  (c) Femtec.GmbH
Das Femtec.Careerbuilding-Programm

Das Femtec.Careerbuilding-Programm beinhaltet drei Schools, je eine pro Semester. Die erste School startet verpflichtend zum Ende des Semesters, in dem Sie aufgenommen werden. Sofern Sie das Programm ohne  Unterbrechung absolvieren, schließen Sie es zum Ende des dritten Semesters nach Ihrer Aufnahme ab.

Der Termin der ersten School ist verpflichtend, Sie dürfen sich also nur dann bewerben, wenn Sie diesen Termin auch wahrnehmen können. Wenn Sie danach einen der beiden anderen Schooltermine aus wichtigen Gründen nicht wahrnehmen können, weil Sie z.B. ein Auslandssemester oder ein Praktikum absolvieren, können Sie nach vorheriger Absprache mit der Femtec.GmbH den Kurs wechseln.  Sie sollten aber das gesamte Programm noch während Ihres Studiums abschließen können.

Sie können bei erfolgreichem Abschluss des Programms Credit Points erwerben und erhalten darüber ein Zertifikat. Die teilweise Anerkennung der Credit Points für überfachliche Schlüsselqualifikationen im Rahmen eines Bachelor- oder Masterstudiums an der Universität Stuttgart muss beim Zentrum für Lehre und Weiterbildung (Abteilung SQ) beantragt werden.

Das Careerbuilding-Programm ist seit Dezember 2016 durch die FIBAA (Foundation of International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Femtec-Stipendiatinnen beim jährlichen Sommerfest  (c) Femtec.GmbH
Femtec-Stipendiatinnen beim jährlichen Sommerfest

Neben den Kontakten zu den im Femtec.Network vertretenen Partnerunternehmen und –universitäten erhalten Sie als Stipendiatin Zugang zum Netzwerk der Femtec.Alumnae. In diesem – inzwischen weltumspannenden – Netzwerk technikbegeisterter Frauen finden Sie garantiert immer die richtige Ansprechpartnerin für all Ihre Fragen:

  • Wer hat Erfahrungen mit einem Auslandspraktikum in Asien?
  • Worauf muss ich mich bei einem Austausch, beispielsweise mit einer russischen Universität, einstellen?
  • Wie sieht es mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei Unternehmen X aus?

Die Antwort ist oft nur eine E-Mail an den Netzwerkverteiler entfernt.

Logo und Gruppenbild zum 10-jährigen Jubiläum des Femtec.Alumnae e.V. (c) Femtec.Alumnae e.V.
10-jähriges Jubiläum des Femtec.Alumnae e.V.

Der Femtec.Alumnae e.V. wurde 2008 von den Absolventinnen der Femtec.Careerbuilding-Programme gegründet. Die Alumnae profitieren damit weiterhin von einem starken Netzwerk und von professionellem Austausch.

Ihr oberstes Ziel: die Karrierechancen von Frauen - gerade in den technisch-naturwissenschaftlichen Berufen - zu erhöhen und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen und Männer zu erreichen.

Das Netzwerk lebt durch regelmäßige Treffen in Regionalgruppen an den Standorten. Die Regionalgruppe Stuttgart der Femtec.Alumnae ist die größte und aktivste im Femtec.Network. Hier treffen sich

  • Alumnae, die beruflich bereits in Unternehmen der Region eingestiegen sind,
  • aktive Femtec-Stipendiatinnen der Uni Stuttgart und
  • Femteclerinnen anderer Unis, die hier vor Ort ein Praktikum machen bzw. ihre Master- oder Doktorarbeit schreiben.

So ist ein facettenreiches Netzwerk entstanden, das die Teilnehmerinnen für intensiven Erfahrungsaustausch nutzen. Interessentinnen, die die Einladung bekommen möchten, können sich per E-Mail an die Regionalgruppenleitung wenden.

Darüber hinaus organisiert der Femtec.Alumnae e.V. Weiterbildungsangebote und Coachings für seine Mitglieder und – gemeinsam mit der Union deutscher Zonta Clubs ein Mentoring-Angebot.

Um mehr junge Frauen für technische Berufe zu begeistern, engagieren sich die Vereinsmitglieder in gemeinsamen Projekten mit Schulen, Universitäten und Unternehmen. So finden zum Beispiel an der Universität Stuttgart regelmäßig Workshops für Schülerinnen unter dem Motto „Girls macht MI(n)T“ statt. Bei der Durchführung dieser Workshops können Sie sich schon als Femtec-Stipendiatin aktiv in die Netzwerkarbeit einbringen.

Weiterführende Informationen zu Femtec.Alumnae e.V.

Das Femtec.Careerbuilding-Programm interessiert Sie? Wenn Sie wissen möchten, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, wie die Inhalte des Careerbuilding-Programms genau aussehen und wann die nächsten Schooltermine sind, finden Sie weitere Informationen unter den untenstehenden Links.

Sie haben noch Fragen zum Programm oder zur Bewerbung?

Die Femtec-Koordinatorin der Universität Stuttgart bietet jedes Semester während des aktuellen Bewerbungszeitraums eine Infoveranstaltung an, bei der Sie Ihre Fragen stellen können. Dabei haben Sie auch Gelegenheit, mit aktuellen Stipendiatinnen und Alumnae des Femtec.Careerbuilding-Programms zu sprechen und Eindrücke aus erster Hand zu erhalten.

Außerdem können Sie selbstverständlich jederzeit per E-Mail oder telefonisch Kontakt zur Femtec-Koordinatorin der Uni Stuttgart aufnehmen – sie berät Sie auch gerne persönlich.

Erfolgsgeschichten - Celine Geiger, Femtec-Alumna der Uni Stuttgart, Ingenieurin bei Tesla Motors (Silicon Valley)

Dauer: 01:24 | © YouTube | Quelle: YouTube

Ein Video des Vereins Deutscher Ingenieure e.V.

Femtec-Koordinatorin

Dieses Bild zeigt Langer
 

Beate Langer

Femtec-Koordination